Engadin Fotos, Bilder und Bergwanderungen

SarDuri' s Epics - Engadin Electronic Picture Poem Page

IMG_7576.jpg
Piz CampascDer Piz Campasc spiegelt sich in einem der vielen T├╝mpel die auf dem vorgelagerten Giuf zu dutzenden zu finden sind. Das Wort "giuf" kommt aus dem r├Ątoromanischen und bedeutet "Joch".
Beschrieb zur Bergtour oder Wanderung auf den Piz Campasc
IMG_7577.jpg
Weitwinkel vom CampascDer Piz Campasc von derselben Stelle aus wie das vorige Bild, diesmal mit extrem weiten 12mm. So kam noch die Sonne mit aufs Bild, und - der Berg wirkt nicht mehr so hoch, was ja irgendwie motivationsf├Ârdernd sein sollte... :-)
Beschrieb zur Bergtour oder Wanderung auf den Piz Campasc
IMG_7579.jpg
Kurz vor dem AufstiegGanz zuhinterst am Joch (il giuf) nochmals einen Blick auf unser Objekt der Begierde: den Piz Campasc. Interessanter Name nebenbei. Camp kommt vermutlich von Campus - lateinisch das Feld. In der Tat gibt es oben eine verh├Ąltnism├Ąssig grosse Wiese. Pasc in des k├Ânnte man ganz unbedarft das Wort "pascul" Romanisch f├╝r Weide herauslesen. Das Mag an den Haaren herangezogen sein. Zumal die Schreib und Betonungsform ganz klar aus dem Puschlaverdialekt kommt. Aber mir gef├Ąllt die Vorstellung: Capmasc - champ pas-ch Wediefeld. Zumal oben Geissen weiden....
Beschrieb zur Bergtour oder Wanderung auf den Piz Campasc
IMG_7584.jpg
Drei K├ÂnigeSo kommen sie mir von hier aus vor. Von links nach rechts sehen wir den Piz Caral (3421 Meter) , in der Mitte der Piz Cambrena (3604 Meter) und den Piz d' Arlas (3358 Meter). Unter dem Piz d' Arlas kann man die k├╝mmerlichen ├ťberreste des Cambrenagletscher (Vadert da Cambrena) erkennen.
Beschrieb zur Bergtour oder Wanderung auf den Piz Campasc
IMG_7588.jpg
Val Poschiavo├ťber den Grat - den fil da Prairol - der Faden des Prairol - der zum corn da Prairol - zum Horn des Prairol f├╝hrt sieht man hinunter ins Puschlav. Unten im Tal kann man den Lago di Poschiavo und auch die Bergflanke bei Monte Scala, die die Grenze der Schweiz zu Italien (Lombardei) bildet.
Beschrieb zur Bergtour oder Wanderung auf den Piz Campasc
IMG_7608.jpg
SfazuDie Kurvenreiche Berninapasstrasse kurz unter der Abzweigung nach Livigno. Die kleine Siedlung heisst Sfazu. Die Strasse liegt hier gut einen Kilometer tiefer als der Piz Campasc. Von der Strasse aus sieht der Berg unneinnehmbar aus. Seine Ostseite ist gezeichnet von schroffen Felsen von unten bis oben.
Beschrieb zur Bergtour oder Wanderung auf den Piz Campasc
IMG_7609.jpg
La motta di LivignoIn einer makanten Kurve ziemlich in der Mitte dieses Bildes ist die Schweizer Grenze zum Livigno. Danach f├╝hrt eine kleine Passtrasse durch politisches Niemandsland durch das kleine Tal hoch zur Italienischen Grenze ins Zollfreigebiet von Livigno.
Auf dem Bild sieht man schon deutlich, wie es in grossen Schritten gengen den Herbst geht (am 2. September fotografiert)
Beschrieb zur Bergtour oder Wanderung auf den Piz Campasc
IMG_7613.jpg
Piz d' ArlasDer Piz d' Arlas mit seinen 3358 Metern dem Berninamassiv vorgelagert hat eine interessante Ethymologie: Arlas kommt aus dem Lateinischen "harcula", was ein Diminuitiv zu "hara" ist, was so viel wie Schweinestall bedeutet. Im Romanischen Sprachraum wurde der Begriff kurzerhand in "H├╝tte" la arla umgem├╝nzt. Man Sehe in sich an. Tats├Ąchlich hat seine Felswand etwas von einem H├╝ttendach.
Darunter das Feld des Cambrena Gletscher.
Beschrieb zur Bergtour oder Wanderung auf den Piz Campasc
IMG_7617.jpg
Piz LagalbDer Piz Lagalb mit vom Piz Campasc aus gesehen. Obwohl die Bergstation der Luftseilbahn Lagalb mit dem schwindenden Permafrost zu k├Ąmpfen hat, ist es diesmal nicht die Schuld der Klimaerw├Ąrmung, dass die Wettermesstation auf dem Piz Lagalb solche Schlagseite bekommen hat. Der Zisler hat einfach die Kamera schiefgehalten. Man m├Âge mir das bei 500mm ohne Stativ die Kamera auf ein Steinmanndli abgest├╝tzt verzeihen....
Beschrieb zur Bergtour oder Wanderung auf den Piz Campasc
IMG_7618.jpg
Bergstation LagalbManchmal frage ich mich selbst, ob es vielleicht etwas stark Hirnrissig sein mag, meine 12 Kg Fotoasur├╝stung auf jeden Berg mitzuschleppen. Und doch bin ich immer wieder f├╝r fast alles Dankbar, was ich dabei habe. So hat sich auf dieser Tour das 500mm Teleobjektiv wirklich gelohnt. Auch wenn diesmal kein Wild zu sehen war - Jetzt wo die Jagd begonnen hat.
Hier die Bergstation des Piz Lagalb. Sie musste vor kurzem Saniert und besser verankert werden. Weil der dauerhaft gefrorene Boden auftaut und instabil wird. Auf der Grossen Version kann auch der geologische Leihe gut das sehr lose Gef├╝ge erkennen, und sich vorstellen, was passiert, wenn das alles zusammenhaltende Eis fehlt....
Bergtour oder Wanderung auf den Piz Campasc
IMG_7621.jpg
With a little Help from my friends........finde ich vielleicht heraus, was ich hier fotografiert habe...
Die Berge liegen im Osten des Piz Campasc und m├╝ssten bereits auf Italienischem Boden sein. Ich habe zwar 4 verscheidene Karten aus der Region. Aber bei allen ist genau diese Stelle irgendwie abgeschnitten. Auf einer Karte 1:303'000 (!) stehen in dem Bereich die Kandidaten: Cima de Piazzi und Cima Redasco. Aber da bin ich mir gar nicht sicher. Wenn also jemand Karten von da hat, bitte melden. Danke
Beschrieb zur Bergtour oder Wanderung auf den Piz Campasc
IMG_7624.jpg
Zwei W├ĄsserEtwas das mich immer wieder fasziniert: Beides ist H2O. Und doch ganz unterschiedlich. Unten die Gletschermilch des lago bianco (weisser See) davon durch die n├Ârdliche Staumauer des Lago Bianco getrennt der lej nair (schwarzer See) mit ganz normalem Bergquellwasser. Hier kommen die Gegens├Ątze zusammen. Bergquell- und Regenwasser versus Schmelzwasser der Gletscher. Das Gletscherwasser fliesst nach S├╝den in das Po - Adriasystem, das schwarze Bergquellwasser in Inn- Donau und Schwarzes Meer. Vielliecht heisst es ja wegen diesem Wasser hier schwarzes Meer? :-) und zuguter letzt verl├Ąuft hier auch die Sprachgrenze. der kleine dunkle heisst noch romanisch lej nair. Der grosse weisse ist aber bereits italienisch der lago biancho. So bildet die kleine weisse Staumauer 3 grenzen in einer.
IMG_7627.jpg
Mondrian?Das Starke Tele von 500 mm macht aus der Szene von Lago Bianco, Lej nair, und dem Ufer dahinter eine bizarre Fl├Ąchenstruktur fast wie von Mondrian ersonnen. Meine Gedanken zu Wasserscheide, sprachgrenze und Wasserfarben ( :-) ) habe ich schon im vorigen Bild gemacht. Wie h├Ąufiger mal - ich wusste einfach nicht, welches mir besser gefallen sollte.
Beschrieb zur Bergtour oder Wanderung auf den Piz Campasc
IMG_7638.jpg
Ziegen...Oder Geissen wie sie in der Schweiz heissen. Sind im Sommer viel auf dem Campasc. Meine sprachliche Interpretation dazu habe ich ja schon weiter oben erw├Ąhnt: Mir gef├Ąllt der Gedanke, dass Campasc aus "campus" und "pascul" oder "pas-ch" also sozusagen das Weide-Feld zusamensetzt. Die hier waren jedenfalls in typischer Ziegenmanier sehr neugierig, und wollten uns nachlaufen. Und ihr Ziegenbock, hat ganz in Ziegenbockmanier geh├Ârig gemufft.
Beschrieb zur Bergtour oder Wanderung auf den Piz Campasc
IMG_7649.jpg
Piz Cambrena und Piz d' ArlasZwei sind echt, zwei spiegeln sich in einem T├╝mpel auf dem Giuf zum Piz Campasc hin. Wer findet heraus, welche Berge echt, und welche gespiegelt sind? :-)
Was mir auf dieser Aufnahme so gut gefiel, war die zarte F├Ânwolke. Obwohl ich eigentlich dem n├Ąchsten mit den Feuchtgr├Ąsern im Vordergrund den vorzug geben wollte, musste dieser mit der Wolke auch noch rein.... Einige kennen mich ja inzwischen.Mich und meine Entscheidungsfreude....
Beschrieb zur Bergtour oder Wanderung auf den Piz Campasc
IMG_7650.jpg
Spieglein Spieglein...In einem kleinen Seelein auf dem Giuf (dem Joch) spiegeln sich der Piz Cambrena und der Piz d' Arlas um die Wette.
Beschrieb zur Bergtour oder Wanderung auf den Piz Campasc
IMG_7656.jpg
Wanderweg zum Piz CampascDer Wegweiser zum Piz Campasc zeigt genau zum Berg hin, den er bezeichnet. Wie unschwer festzustellen handelt es sich um einen Bergwanderweg, weiss-rot-weiss. Obwohl wir auf dem r├╝ckweg lange Debatten hatten, ob das richtig sei, oder ob hier vielleicht doch eher schon weiss-blau-weiss - Alpine Route angebracht gewesen w├Ąre.
Beschrieb zur Bergtour oder Wanderung auf den Piz Campasc
     
17 Dateien auf 1 Seite(n)

>paginas web por ecuador
© alle Bilder und Fotos auf http://foto.zisler.net
sind Eigentum des Urhebers Duri Zisler.
Die Fotos dürfen nur mit ausdrücklicher
Genemigung des Seitenbetriebers verwendet werden
Anfrage bezüglich Verwendung einers Fotografie