Engadin Fotos, Bilder und Bergwanderungen

SarDuri' s Epics - Engadin Electronic Picture Poem Page

am meisten angesehen - Val dal Fain - Fuorcla Pischa - lej Languard - Paradisohütte - Pontresina
IMG_6257.jpg
Im Land der Steinböcke -757 x angesehen- gibt es viele Steinblöcke. Ein letzer Blick auf die Pischaregion, bevor es über den Pischasattel beim Piz Albris hinüber ins Languardgebiet geht.
Lesen Sie dazu auch den Tourenbeschrieb der Fuorcla Pischa
IMG_6259.jpg
Bayerisches Enzian748 x angesehenAusser Frage steht: Dies ist eine Enzianart. Vermutlich - ja sogar höchstwahrscheinlich ist es ein Bayerisches Enzian (Gantiana Bavarica L.), das sich in die Schweiz verirrt hat... Es ist, wie die meisten Enziane geschützt und wird in der Schweiz sogar als potentiell gefährdet eingestuft.
Lesen Sie dazu auch den Tourenbeschrieb der Fuorcla Pischa
IMG_6239.jpg
Über dem Wasser der Pischasees741 x angesehenBlick über den Wasserspiegel des Pischasees, wärend viele Berseen aus dieser Perspektive so aussehen, als würden sie an der Kante auslaufen, sieht dieser, der es mit einem kleinen Wasserfall wirklich tut (auslaufen) nicht so aus. Der Piz Alv im Hintergrund, schon auf der anderen Talseite des Val dal Fain, wirkt hier wie der südliche Seebegrenzer.
Lesen Sie dazu auch den Tourenbeschrieb der Fuorcla Pischa
IMG_6247.jpg
Alpen-Hahnenfuß (Ranunculus Alpestris)718 x angesehenWie ich finde ein sehr schönes Exemplar. Vermutlich gerade erst erblüht. Die giftige Pflanze liebt kalkhaltige Böden und ist im Alpenraum weit verbreitet.
Lesen Sie dazu auch den Tourenbeschrieb der Fuorcla Pischa
IMG_6160.jpg
Türkenbund (Lilium martagon)717 x angesehenWie der Lateinische Name sagt, ist der Türkendbund eine Lilienart, die in den Alpen wächst. In solch hoher Lage ist die Pflanze zwar anzutreffen, aber relativ selten. Die Pflanze kann bis zu 150 cm hoch werden (allerdings nicht in unserem Klima)
An dieser Aufnahme gefällt mir, dass sie alle drei Stadien der Blume zeigt. Die noch geschlossene Knospe, die frisch geöffnete Blume sowie auch die bereits etwas Welken blumen, bei denen sich die Blütenblätter so typisch nach hinten drehen
Lesen Sie dazu auch den Tourenbeschrieb der Fuorcla Pischa
IMG_6236.jpg
Piz Pischa691 x angesehenDer Piz da la Pischa mit einem extremen Weitwinkel von knapp über der Wasseroberfläche des Pischasees aufgenommen. Auch hier gilt zu beachten: der Weitwinkel verzerrt die Perspektive ungemein. Der Piz da la Pischa ist weitaus steiler und höher, als er hier auf dieser Aufnahme erscheint.
Lesen Sie dazu auch den Tourenbeschrieb der Fuorcla Pischa
IMG_6266.jpg
Languard681 x angesehenEin Blick auf den Piz Languard. Einer der bliebten 3000er, der bei vielen Engeadnbesuchern im Sommer ganz oben auf der Wunschliste steht. Eine Berghütte kurz unterhalb des Gipfels macht es möglich, den Berg auch in zwei Etappen zu bezwingen.
Lesen Sie dazu auch den Tourenbeschrieb der Fuorcla Pischa
IMG_6199.jpg
Rhätischer Mohn - Papaver rhaeticum Alpinum679 x angesehenDer gelbe Alpenmohn - Papaver Alpinum subsp. rhaeticum oder eben Rätischer Mohn wächst anscheinend nur an ganz wenigen stellen. In der Schweiz nur sogar nur hier. Ich kann bestätigen, dass ich die Pflanze bisher noch nirgends anders beobachtet habe, und dass auch hier nach eine Aare damit bewachsen war, und dann war sie aus der Vegetation verschwunden.
Lesen Sie dazu auch den Tourenbeschrieb der Fuorcla Pischa
IMG_6268.jpg
Piz Languard und Piz Ot666 x angesehenGanz rechts im Vordergrund der Piz Languard, gefolgt vom hier vermeintlich viel niedrigeren Piz Muragl (in wirklichkeit nur wenige Meter niedriger). Im hintergrund aus der Kette des Nordkamms ragt der Piz Ot hervor.
Lesen Sie dazu auch den Tourenbeschrieb der Fuorcla Pischa
IMG_6267.jpg
Piz Alv628 x angesehenEin letzes sich umdrehen, bevor wir die Anhöhe der Fuorcla da la Pischa verlassen zeigt den Piz Alv, wie er hinter dem Sattel hervorlugt. Solche Teleaufnahmen gefallen mir halt immer wieder aufs neue.
Lesen Sie dazu auch den Tourenbeschrieb der Fuorcla Pischa
IMG_6274.jpg
Stengelloses Leimkraut (Silene acaulis)613 x angesehenWie unterschiedlich all die Leimkräuter doch aussehen!
Diese Art hier hat sich in höheren Lagen gut eingelebt, und ist ab ca 1500 Meter über Meer fast auf der ganzen Nordhämisphäre in verschiedenen Unterarten vertreten. Das flache, hier kreisrunde Polster bildet sein ureigenes kleines Mikroklima. So kann die Pflanze in der extremen Witterung gut überleben. Dieses Modell hier ist ca 50 cm im Durchmesser. Das Polster wird aber bis zu 2 Meter gross und die Pflanze kann über 100 Jahre alt werden. Auf den nächsten Bildern sieht man die 2 Widderchen, die sich über den Nektar des Leimkrautes hermachen besser.
Lesen Sie dazu auch den Tourenbeschrieb der Fuorcla Pischa
IMG_6378.jpg
Epics - Engadin poem pictures.550 x angesehenDie nächsten Bilder sind auf dem Weg von der Paradisohütte hinunter gegen Pontresina entstanden. Es gibt ein paar ganz Typische Ansichten der Engadiner Landschaft hier. Auf diesem Bild im Hintergrund der Piz Albana links und der Piz Güglia rechts.
Lesen Sie dazu auch den Tourenbeschrieb der Fuorcla Pischa
IMG_6277.jpg
Widderchen544 x angesehenVermutlich ist es ein kleines Fünffleck-Widderchen (Zygaena viciae) . Auch Blutstropfen genannt. Das interessante an dem Falter ist, dass er, obwohl zu den Nachtfaltern gehörend, tagaktiv ist, und in der Nacht kaum ausfliegt. Stickstoffdüngung und trockenlegung feuchter Wiesen haben die Schmetterlinge in Europa zu einer stark gefährdeten Familie gemacht.
Lesen Sie dazu auch den Tourenbeschrieb der Fuorcla Pischa
IMG_6291.jpg
Blick ins Oberengadin536 x angesehenUnd weil es so schön ist, gleich nochmal: Der Blick auf die Oberengadiner Bergkulisse.
Lesen Sie dazu auch den Tourenbeschrieb der Fuorcla Pischa
IMG_6328.jpg
Kühe und Menschen531 x angesehenBeide halten Siesta am Languardsee. Ich fand' s irgendwie witzig, wie beide Tierarten sich ein Plätzchen suchen, sich hinzulegen. Da frage ich mich glatt, ob wir wohl verkappte Wiederkäuer sind...
Lesen Sie dazu auch den Tourenbeschrieb der Fuorcla Pischa
IMG_6389.jpg
Piz Languard529 x angesehenDer 3000er für die Massen. Gut zu erkennen ist die Hütte auf der Westflanke (rechts).
Lesen Sie dazu auch den Tourenbeschrieb der Fuorcla Pischa
IMG_6316.jpg
Lej Languard. Der Grünsee519 x angesehenNochmals der Lej Languard mit seiner einzigartigen Farbgebung von oben gesehen.
Lesen Sie dazu auch den Tourenbeschrieb der Fuorcla Pischa
IMG_6308.jpg
Der Langaurdsee514 x angesehenEingebettet in Felsen liegt der kleine Lej Languard in der Landschaft. Was hier wie die Spiegelung von Wolken auf der Wasseroberfläche wirkt, ist in Wirklichkeit eine Kräuselung des Wassers, die ein Fallwind in regelmässigen Abständen über den See treibt.
Lesen Sie dazu auch den Tourenbeschrieb der Fuorcla Pischa
IMG_6293.jpg
Piz Güglia (Piz Julier)512 x angesehenDer Piz Julier (rechts) mit dem Piz Albana (links) vom Languardsee aus mit einem recht starken Teleobjektiv herangezoomt.
Lesen Sie dazu auch den Tourenbeschrieb der Fuorcla Pischa
IMG_6398.jpg
Abstieg nach Pontresina512 x angesehenDer Nachmittag wirft bereits seine Schatten als es zum Abstieg gegen Pontresina geht. Im Hintergrund der Piz Languard.
Lesen Sie dazu auch den Tourenbeschrieb der Fuorcla Pischa
60 Dateien auf 3 Seite(n) 2

>paginas web por ecuador
© alle Bilder und Fotos auf http://foto.zisler.net
sind Eigentum des Urhebers Duri Zisler.
Die Fotos dürfen nur mit ausdrücklicher
Genemigung des Seitenbetriebers verwendet werden
Anfrage bezüglich Verwendung einers Fotografie