Engadin Fotos, Bilder und Bergwanderungen

SarDuri' s Epics - Engadin Electronic Picture Poem Page

am meisten angesehen - Wanderungen im Engadin
IMG_5572.jpg
Erster Einblick637 x angesehenEin erster Blick auf eines der Lejins. im Hintergrund der Piz Surlej mit 3185m ├╝ber NN. Der h├Âchste Gipfel des Rosegkammes.
Den Wegbeschrieb dieser Wanderung ├╝ber die Lejins ob Sils lesen
IMG_7867.jpg
Flechtenbewachsene Steine637 x angesehenFlechtenbewachsene Steine deuten auf saubere Luft hin. Also ist die Luft hier am Piz da l' Ova cotschna trotz Mail├Ąnder Smog nicht nur frisch, sondern auch rein. Die Flechten reagieren n├Ąmlich sehr empfindlich auf negative Umwelteinfl├╝sse. Sie sind sozusagen die Seegurken der Berge.
Den Wanderbericht auf den Aussichtsturm des Engadin, den Piz da l' Ova Cotschna gibts hier
IMG_7783.jpg
Eis am Rosatsch634 x angesehenAus dem haupts├Ąchlich aus Diorit bestehenden Felsuntergrund am Rosatsch quillt ├╝berall Wasser hervor. Bei den eisigen Temperaturen, die in den Tagen vor unserer Wanderung auf 2500 Metern herrschte ist es zu Eiszapfen gefroren.
Den Wanderbericht auf den Aussichtsturm des Engadin, den Piz da l' Ova Cotschna gibts hier
IMG_3039.jpg
Berninagebiet632 x angesehenBlick vom Einstieg in unsere Tour gegen die Berninaberge. Immer wieder ein sch├Ânes Bild.
Der Wander beschrieb auf den Piz Padella
IMG_7122.jpg
Weitwinkel631 x angesehenWeitwinkelblick nach norden. Sobald
IMG_6333.jpg
Languardsee mit Panorama630 x angesehenBesonders sch├Ân am Languardsee finde ich halt auch die Situation, dass er kaum eine Erhebung gegen die Talseite hat, und so den Blick auf das Oberengadiner Bergpanorama frei gibt.
Lesen Sie dazu auch den Tourenbeschrieb der Fuorcla Pischa
IMG_7613.jpg
Piz d' Arlas630 x angesehenDer Piz d' Arlas mit seinen 3358 Metern dem Berninamassiv vorgelagert hat eine interessante Ethymologie: Arlas kommt aus dem Lateinischen "harcula", was ein Diminuitiv zu "hara" ist, was so viel wie Schweinestall bedeutet. Im Romanischen Sprachraum wurde der Begriff kurzerhand in "H├╝tte" la arla umgem├╝nzt. Man Sehe in sich an. Tats├Ąchlich hat seine Felswand etwas von einem H├╝ttendach.
Darunter das Feld des Cambrena Gletscher.
Beschrieb zur Bergtour oder Wanderung auf den Piz Campasc
IMG_7144.jpg
Pontresina629 x angesehenZum Bahnhof Surovas kommt man ├╝ber eine Br├╝cke, die ├╝ber die Strasse und ├╝ber den Flaz f├╝hrt.
IMG_6728.jpg
Ova da la Champagna628 x angesehenOva heisst auf romanisch "Wasser" ein Bergbach wird h├Ąufig einfach als Wasser von .... und dann kommt der Flurname des Gebeites. So geht es auch diesem Wildbach, der einfach das Wasser aus dem val Champagna heisst. Er wird weiter unten Gefasst, und dient als Trinkwasser f├╝r die Gemeinde Samedan.
Der Ausf├╝hrliche Wander Beschrieb zur Wanderung ├╝ber die Val Champagna, Lej Muragl und den Muottas Muragl nach Samedan
IMG_6400.jpg
Engadin627 x angesehenIm Hintergrund der Piz Pal├╝ mit seinem noch vorhandenen Gletscher. vorne der Piz Chalchagn. Ganz links der Munt Pers. Die Nadelb├Ąume im Vordergrund erzeugen das typische Engadin-feeling.
Lesen Sie dazu auch den Tourenbeschrieb der Fuorcla Pischa
IMG_4521.jpg
Konferenz626 x angesehenDrei ganz junge Murmeltiere (sogenannte K├Ątzchen) unterhalten sich vor dem Bau. Sie bemerken uns lang nicht. Sie haben auch, entgegen den Regeln ihrer Kultur keine Wachen aufgestellt. Nun - sie m├╝ssen noch eine Menge lernen.
Den Beschrieb der Wanderung durch das Val Bever lesen
IMG_7090.jpg
Knorrige Arve626 x angesehenEine alte Arve auf am Muottas da Schlarigna. Leider wie meist bei solchen B├Ąumen mit dem Licht ein bisschen Schweirig.
IMG_1935.jpg
Berg├╝n625 x angesehenAuf jeden Fall einene Besuch wert
IMG_7621.jpg
With a little Help from my friends....620 x angesehen....finde ich vielleicht heraus, was ich hier fotografiert habe...
Die Berge liegen im Osten des Piz Campasc und m├╝ssten bereits auf Italienischem Boden sein. Ich habe zwar 4 verscheidene Karten aus der Region. Aber bei allen ist genau diese Stelle irgendwie abgeschnitten. Auf einer Karte 1:303'000 (!) stehen in dem Bereich die Kandidaten: Cima de Piazzi und Cima Redasco. Aber da bin ich mir gar nicht sicher. Wenn also jemand Karten von da hat, bitte melden. Danke
Beschrieb zur Bergtour oder Wanderung auf den Piz Campasc
IMG_6753.jpg
Letzter Aufstieg619 x angesehenDies sind die letzten paar H├Âhenmeter, bevor man die Fuorcla da Champagna erreicht. Es geht hier teilweise fast senkrecht hoch (hat man das Gef├╝hl) aber es ist ja nicht mehr weit.
Der Ausf├╝hrliche Wander Beschrieb zur Wanderung ├╝ber die Val Champagna, Lej Muragl und den Muottas Muragl nach Samedan
IMG_4514.jpg
Piz Taunter Ovas (Spitze zwischen den W├Ąssern)617 x angesehenFr├╝her wurde er vom "Vadret taunter ovas" umflossen, dem "Gletscher zwischen den Fl├╝ssen" Dieser ist jedoch der globalen Klimaerw├Ąrmung zum Opfer gefallen. Ich nehme an, dass der Begriff, der Spitze zwischen den W├Ąssern sich auf die Geografische Lage des Berges zwischen der Quelle des Beverin und dem Ursprung der Ova da Suvretta hat.
Den Beschrieb der Wanderung durch das Val Bever lesen
IMG_3648-01.jpg
Silvaplanersee617 x angesehenWenn man den Lej da la Tscheppa verl├Ąsst, und sich Richtung Osten gegen den Abstieg begibt, hat man immer wieder einen fast schwindelerregenden Blick hinunter auf den Silvaplanersee. Im Hintergrund sieht man von links Piz Surlej und Munt Arlas. Dann die Fuorcla Surlej mit Piz Tschierva und Piz Morteratsch im Hintergrund. Rechts der Piz Corvatsch. Und dann nicht ganz korrekt montierte Gegenlichtblende, die bei diesem Weitwinkel leider ins Bild kam. Asche ├╝ber mein Haupt!
den Bericht zur Wanderung zum Lej da la Tscheppa lesen
IMG_7752.jpg
Sankt Moritz617 x angesehenEin erster Blick auf das Touristische Schwergewicht der Region. Auf St. Moritz. Durch die letzten B├Ąume hindurch kann man den seltenen Anblick geniessen, dass sich St. Moritz im See spiegelt. Meist zerst├Ârt der Malojawind die Spiegelung sehr effizient. Im Hintergrund eine ganze Pizzaria (wie der Cabaretist Franz Hohler in seinem St├╝ck "il mortunzel" so sch├Ân sagt) Ich nenne hier nur die wichtigsten: von links sticht als erster der Piz Saluver aus dem Spitzenmeer auf. Dann - wer anders - der Piz Ot in der Bildmitte und der Massige Kollege rechts ist der Piz Padella.
Den Wanderbericht auf den Aussichtsturm des Engadin, den Piz da l' Ova Cotschna gibts hier
IMG_6364.jpg
La Marmotta616 x angesehenIn den Bergen kann man immer mal wieder die Murmeltiere Beobachten. Sie sind zwar scheu, aber halt auch zahlreich. Und, an vielbesuchten Orten wie hier im Tal unterhalb vom Languard nicht mehr ganz so menschenscheu wie anderswo.
Lesen Sie dazu auch den Tourenbeschrieb der Fuorcla Pischa
IMG_6708.jpg
Einstein?616 x angesehenNein - Trotzdem eine sch├Âne Zunge. G├Ąmsb├Âcke leben im sommer einzelg├Ąngerisch und suchen erst gegen Herbst die Herden der Weibchen auf. Deshalb nehme ich hier an, dass es sich um ein m├Ąnnliches Tier handelt weiter Gamsbilder im Wildlife Album S├Ąugetiere
Der Ausf├╝hrliche Wander Beschrieb zur Wanderung ├╝ber die Val Champagna, Lej Muragl und den Muottas Muragl nach Samedan
629 Dateien auf 32 Seite(n) 16

>paginas web por ecuador
© alle Bilder und Fotos auf http://foto.zisler.net
sind Eigentum des Urhebers Duri Zisler.
Die Fotos dürfen nur mit ausdrücklicher
Genemigung des Seitenbetriebers verwendet werden
Anfrage bezüglich Verwendung einers Fotografie