Engadin Fotos, Bilder und Bergwanderungen

SarDuri' s Epics - Engadin Electronic Picture Poem Page

am meisten angesehen - Wanderungen im Engadin
IMG_6400.jpg
Engadin556 x angesehenIm Hintergrund der Piz Pal├╝ mit seinem noch vorhandenen Gletscher. vorne der Piz Chalchagn. Ganz links der Munt Pers. Die Nadelb├Ąume im Vordergrund erzeugen das typische Engadin-feeling.
Lesen Sie dazu auch den Tourenbeschrieb der Fuorcla Pischa
IMG_6714.jpg
Oberes Talende555 x angesehenNeben den allerletzten L├Ąrchen vorbei sieht man hier bereits das ende des Val da Champagna. Wenn auch il Corn (zu deutsch: Das Horn, links) noch recht weit weg ist.
Der Ausf├╝hrliche Wander Beschrieb zur Wanderung ├╝ber die Val Champagna, Lej Muragl und den Muottas Muragl nach Samedan
IMG_6310.jpg
Lei Languard554 x angesehenDer Languardsee ist f├╝r mich einer der sch├Ânsten. Nicht weil man dort so ungest├Ârt ist. Meist hat es Leute genug dort. Nicht weil er der kleinste, oder der Gr├Âsste oder der tiefste ist. Nein. Das trifft auch alles nicht zu. Aber seine gr├╝nblaue Farbe ist eine der sch├Ânsten die ich kenne.
Lesen Sie dazu auch den Tourenbeschrieb der Fuorcla Pischa
IMG_7108.jpg
Muragls und Samedan554 x angesehenBlick auf den Pontresiner Dorfteil Muragls. Im Hintergrund Samedan und der Crasta Mora oberhalb von Bever
IMG_4717.jpg
Tosender Wildbach553 x angesehenKurz oberhalb der Alp Suvretta hat sich der Beverin in eine tiefe Schlucht gegraben.
Den Beschrieb der Wanderung durch das Val Bever lesen
IMG_8147.jpg
Blick ins Val Suvretta552 x angesehenKurz oberhalb der Waldgrenze wird es etwas flacher. Hier beginnt das eigentliche Hochtal Suvretta. Zu unserer Linken finden wir vorne den Piz Albana und dahinter den Piz G├╝glia. Beide auf dem Bild ersichtlichen hinteren Erhebungen geh├Âren zu ihm.
lesen Sie mehr ├╝ber die Wandertour durch das Val Suvretta nach Bever
IMG_2393.jpg
Oberengadin552 x angesehenTypisches Oberengadiner Idyll. Gesehen bei Grevasalvas Richtung S├╝dost
Wanderbeschrieb der Via Engiadina von Silvaplana nach Maloja
IMG_7102.jpg
Paun da Z├╝cher und Albris551 x angesehenDie beiden Berge Paun da Z├╝cher ( zu DeutschZuckerbrot), links und der Piz Albris rechts auf der gegen├╝berliegenden Talseite des Berninatals. Dazwischen liegt Pontresina
IMG_6364.jpg
La Marmotta549 x angesehenIn den Bergen kann man immer mal wieder die Murmeltiere Beobachten. Sie sind zwar scheu, aber halt auch zahlreich. Und, an vielbesuchten Orten wie hier im Tal unterhalb vom Languard nicht mehr ganz so menschenscheu wie anderswo.
Lesen Sie dazu auch den Tourenbeschrieb der Fuorcla Pischa
IMG_6394.jpg
Piz Ot549 x angesehenErneut eine Ansicht des Piz Ot. "Der Hoche Spitz" (3246m ├╝ber NN) hinter Samedan.
Lesen Sie dazu auch den Tourenbeschrieb der Fuorcla Pischa
IMG_6691.jpg
Bever mit Crasta Mora549 x angesehenDas Dorf , dass man hier von etwas weiter oben bereits am Fusse des Crasta Mora sehen kann, ist Bever. Hier ist der Weg noch breit. Aber dennoch steil, und man gewinnt rasch an H├Âhe.
Der Ausf├╝hrliche Wander Beschrieb zur Wanderung ├╝ber die Val Champagna, Lej Muragl und den Muottas Muragl nach Samedan
IMG_3647-01.jpg
Lej da la Tscheppa halbgefrohren.549 x angesehenDiese Aufnahme findet man auch im Album "Winter im Engadin". Obwohl sie ja eigentlich im Fr├╝hling, wenn nicht gar fast schon im Sommer entstanden ist. Auf fast 2800m dauert der Winter halt etwas l├Ąnger. Ich finde die Farben so faszinierend, dass ich es hier nochmals zeige.
den Bericht zur Wanderung zum Lej da la Tscheppa lesen
IMG_6297.jpg
Steinm├Ąnnchen im Oberengadin547 x angesehenEine Variante des vorherigen Bildes. Sehen sie selbst.
Lesen Sie dazu auch den Tourenbeschrieb der Fuorcla Pischa
IMG_7867.jpg
Flechtenbewachsene Steine547 x angesehenFlechtenbewachsene Steine deuten auf saubere Luft hin. Also ist die Luft hier am Piz da l' Ova cotschna trotz Mail├Ąnder Smog nicht nur frisch, sondern auch rein. Die Flechten reagieren n├Ąmlich sehr empfindlich auf negative Umwelteinfl├╝sse. Sie sind sozusagen die Seegurken der Berge.
Den Wanderbericht auf den Aussichtsturm des Engadin, den Piz da l' Ova Cotschna gibts hier
IMG_6728.jpg
Ova da la Champagna546 x angesehenOva heisst auf romanisch "Wasser" ein Bergbach wird h├Ąufig einfach als Wasser von .... und dann kommt der Flurname des Gebeites. So geht es auch diesem Wildbach, der einfach das Wasser aus dem val Champagna heisst. Er wird weiter unten Gefasst, und dient als Trinkwasser f├╝r die Gemeinde Samedan.
Der Ausf├╝hrliche Wander Beschrieb zur Wanderung ├╝ber die Val Champagna, Lej Muragl und den Muottas Muragl nach Samedan
IMG_2369.jpg
Silsersee546 x angesehenNur ganz sch├╝chtern lugt der Silsersee durch die L├Ąrchen im Vordergrund sucht sich ein Bergbach durch sein eigenes Geschiebe hindurch seinen Weg ins Tal.
Wanderbeschrieb der Via Engiadina von Silvaplana nach Maloja
IMG_2384.jpg
Lebenselixier543 x angesehenDas Lebenselixier Wasser begleitet uns im Engadin ├╝berall hin.
Wanderbeschrieb der Via Engiadina von Silvaplana nach Maloja
IMG_6753.jpg
Letzter Aufstieg542 x angesehenDies sind die letzten paar H├Âhenmeter, bevor man die Fuorcla da Champagna erreicht. Es geht hier teilweise fast senkrecht hoch (hat man das Gef├╝hl) aber es ist ja nicht mehr weit.
Der Ausf├╝hrliche Wander Beschrieb zur Wanderung ├╝ber die Val Champagna, Lej Muragl und den Muottas Muragl nach Samedan
IMG_7783.jpg
Eis am Rosatsch542 x angesehenAus dem haupts├Ąchlich aus Diorit bestehenden Felsuntergrund am Rosatsch quillt ├╝berall Wasser hervor. Bei den eisigen Temperaturen, die in den Tagen vor unserer Wanderung auf 2500 Metern herrschte ist es zu Eiszapfen gefroren.
Den Wanderbericht auf den Aussichtsturm des Engadin, den Piz da l' Ova Cotschna gibts hier
IMG_7786.jpg
Lej da l' ova Cotschna542 x angesehenDer See des roten Wassers, der doch eigentlich weisses Wasser f├╝hrt. Warum das so ist, dass er Rotwassersee (da l' ova Cotschna) heisst und Weisswassersee (lej alv) ist, steht im Beschrieb zur Wanderung auf den gleichnamigen Spitz (Piz da l' ova Cotschna)
Den Wanderbericht auf den Aussichtsturm des Engadin, den Piz da l' Ova Cotschna gibts hier
629 Dateien auf 32 Seite(n) 16

>paginas web por ecuador
© alle Bilder und Fotos auf http://foto.zisler.net
sind Eigentum des Urhebers Duri Zisler.
Die Fotos dürfen nur mit ausdrücklicher
Genemigung des Seitenbetriebers verwendet werden
Anfrage bezüglich Verwendung einers Fotografie