Engadin Fotos, Bilder und Bergwanderungen

SarDuri' s Epics - Engadin Electronic Picture Poem Page

am meisten angesehen - Wanderungen im Engadin
IMG_7848.jpg
Maloja und Sils354 x angesehenIm Hintergrund Maloja. Vorne Sils. Das Dorf inmitten von Gr├╝n. Die W├Ąsser aus den umliegenden Bergen haben hier so viel Erosionsmaterial mitgebracht, dass der einstmalige See auf der ganzen Tal breite aufgesch├╝ttet wurde. Nur die Sela (H├Ąufig f├Ąlschlich als Inn bezeichnet) verbindet Silsersee mit Silvaplanersee. Sie fliesst auf der rechten Bildseite der Hauptstrasse entlang.
Den Wanderbericht auf den Aussichtsturm des Engadin, den Piz da l' Ova Cotschna gibts hier
IMG_3092.jpg
Blick richtung Osten354 x angesehen├ťber den kalkigen Felsen des Piz Padella ├Âffnet sich der Blick ins untere Oberengadin - die Plaiv.
Den Beschrieb der Tour auf den Piz Padella
IMG_3116.jpg
Celerina354 x angesehenDas Dorf Schlarigna (Celerina) aus der (beinahe) Vogelperspektive. Schlarigna, der romanische Name des urspr├╝nglich zweiteiligen Dorfes - kommt von "il schler" der Keller. Also ist das Wort direkt mit dem deutschen Celerina (von "der Keller") gleichzusetzen. Der Begriff kommt von einem Lagerkeller, in dem die Naturalabgaben f├╝r den Bischof von Chur aus der Region gelagert wurden.
Den Beschrieb der Tour auf den Piz Padella
IMG_3109.jpg
Engadin353 x angesehenDie letzten Felsen des Kamins vom Aufstieg weit ├╝ber dem Engadin.
Den Beschrieb der Tour auf den Piz Padella
IMG_3138.jpg
Abstieg gegen Celerina353 x angesehenKurz unter Dem Gipfel gibt es ein sehr steiles St├╝ck weg. F├╝r die nicht ganz so selbstsicheren Wanderer gibt ist in den Felsen ein Seil verankert, an dem man sich festhalten kann.
Den Beschrieb der Tour auf den Piz Padella
IMG_2528.jpg
Val d' Es-cha352 x angesehenBlick aus dem Val d' Es-cha hinaus zum Piz Mezzaun.
IMG_7841.jpg
Piz da l' ova Cotschna351 x angesehenDer H├Âchste Punkt auf dem piz da l' ova cotschna wird von einem einbetonierten Pfosten markiert. Im Hintergrund der Rest des San Gian Gletschers mit Piz Rosatsch.
Den Wanderbericht auf den Aussichtsturm des Engadin, den Piz da l' Ova Cotschna gibts hier
IMG_7875.jpg
Eiszapfen anfang September349 x angesehenNach einem K├Ąlteeinbruch ende August ist die Witterung auf 2500 Meter bereits so k├╝hl, dass das aus dem Felsen dringende Wasser zu Eiszapfen gefriert.
Den Wanderbericht auf den Aussichtsturm des Engadin, den Piz da l' Ova Cotschna gibts hier
IMG_8191.jpg
der Lej Suvretta und das Berninamassiv349 x angesehenBlick ├╝ber den Lej Suvretta Richtung S├╝den. Ganz am linken Bildrand, der dunkle ist der Piz Surlej (├╝ber dem See), an den sich rechts der Munt Arlas (H├╝ttenh├╝gel) anreiht. Hinter dem Munt Arlas lugt der Piz Tschierva (Spitz des Hirsches) hervor. Dahinter der Bellavista (sch├Âner Ausblick) und der Piz Zuppo (der Verborgene, versteckte Spitz, den man hier dummerweise sieht..) es folgt der Bernina (vermutlich der Name eines Landbesitzers) mit obligatem Biancograt. Danach der Piz Scerscen und der Piz Roseg (aus Lat. rosas, Gletscher, Rinne Erdrutsch woraus auch Arosa und Rosatsch abgeleitet wird).
lesen Sie mehr ├╝ber die Wandertour durch das Val Suvretta nach Bever
IMG_3121.jpg
Pi Ot349 x angesehenAuch er ist bereits mehrfach auf der Webseite vertreten. Der Piz Ot (auf Deutsch der Hohe Spiz) Von weitem ragt er weit ├╝ber seine Nachbarschaft hinaus. Von nahe betrachtet wirkt er nicht mehr ganz so Imposant. Trotzdem aber ist er immer wieder ein sch├Âner Anblick. Hier noch mit Schneeresten vom letzten Winter.
Den Beschrieb der Tour auf den Piz Padella
IMG_6824.jpg
Seen im Oberengadin348 x angesehenNoch einmal die Seen des oberen Oberengadin. Ich kann nicht genug von dem Anblick kriegen. So war es schon hart genug, as ca. 15 Bildern 4 f├╝r die Webseite zu bestimmen. So konnte ich nicht noch mehr weglassen. Also noch mal. die Seen, wie an einer Perlschur aufgereiht, wie es in einem romanischen Volkslied heisst.
Der Ausf├╝hrliche Wander Beschrieb zur Wanderung ├╝ber die Val Champagna, Lej Muragl und den Muottas Muragl nach Samedan
IMG_6833.jpg
Samedan348 x angesehenSamedan, der politische Hauptort den Oberengadins. Beginnen wir ganz Oben im Bild: Der Piz Ot, den man von der Ortschaft aus nicht sehen kann, weil der Piz Padella (links) ihn verdeckt. rechts vom Piz Padella die alp Muntatsch mit Cho d' valletta. Das Dorf mit der Industriezone im unteren Bereich und dann der Flugplatz Samedan.
Der Ausf├╝hrliche Wander Beschrieb zur Wanderung ├╝ber die Val Champagna, Lej Muragl und den Muottas Muragl nach Samedan
IMG_7814.jpg
Piz Ot348 x angesehenImmer wieder beeindruckend: Der schroffe Piz Ot mit 500 mm Telebrennweite vom Piz da l' ova Cotschna aus fotografiert.
Den Wanderbericht auf den Aussichtsturm des Engadin, den Piz da l' Ova Cotschna gibts hier
IMG_7825.jpg
Blick ins Bergell348 x angesehenDas Oberengadin findet hinter Maloja ein abruptes Ende. Am Malojapass sinkt der Talboden fast Schlagartig um 500 Meter ins Bergell ab. Auf diesem Foto kann man den extremen Bruch gleich hinter Maloja ausmachen. Das der Margna auch noch mit aufs Bild musste ist nat├╝rlich Ehrensache.
Den Wanderbericht auf den Aussichtsturm des Engadin, den Piz da l' Ova Cotschna gibts hier
IMG_2565.jpg
Steinm├Ąnnchenwald347 x angesehenAn einer Stelle gleich hinter dem Steg auf dem vorhergehenden Bild, liegen massenweise schiefrige Steine rum. Diese eignen sich besonders, um sie aufeinander zu t├╝rmen. Und das haben auch hunderte von Wanderern getan. Es schient fast, als ob jeder der hier vorbeikommt vom Drang befallen wird, ein Steinm├Ąnnchen zu hinterlassen. Dies hier ist nur ein Kleiner ausschnitt
Der Wanderbericht auf die Bergh├╝tte Chamanna Es-cha SAC
IMG_5656.jpg
Wollgras346 x angesehenWollgras am Ufer eines der Lejins. Das Wollgras wurde fr├╝her als Docht und als Watte verwendet. Dies ist der Typische Werdegang dieser kleinen Bergseen: Sie entstanden, als die Gletscher sich zur├╝ckzogen in ausgeschliffenen Vertiefungen im Gestein. Dann kam die Vegetation, und nach und nach wachsen sie ein. Bis zun├Ąchst ein Flachmoor und sp├Ąter ein Hochmoor daraus entsteht.
Den Wegbeschrieb dieser Wanderung ├╝ber die Lejins ob Sils lesen
IMG_7864.jpg
Flechten346 x angesehenAuf dem Piz da l' ova Cotschna hat es ein paar ganz sch├Âne mit Flechten bewachsene Steine. Sie leuchten in den unterschiedlichsten Farben.
Flechten sind eine seltsame Lebensform. Es sind Lebensgemeinschaften zwischen einer Alge und einem Pilz, die in enger Symbiose leben. Nur ganz kleine Einfl├╝sse auf einen der beiden Partner kann sie zum absterben bringen. So sind sie ein direkter Indikator f├╝r saubere Luft und eine intakte Umwelt. Zudem sind sie in der Lage, ganz am Rande eines Grenzertragsraumes zu leben, wo fast keine andere Lebensform mehr zu bestehen vermag.
Den Wanderbericht auf den Aussichtsturm des Engadin, den Piz da l' Ova Cotschna gibts hier
IMG_2560.jpg
Pischa346 x angesehenEin kleiner Steg f├╝hrt unweit des Wasserfalls, ├╝ber die Ova Pischa.
Der Wanderbericht auf die Bergh├╝tte Chamanna Es-cha SAC
IMG_7885.jpg
Auf dem Abstieg344 x angesehenDie ersten kleinen L├Ąrchen haben uns wieder. Blick auf St. Moritz. Allerdings ist das L├Ąrchlein ein echter Vorreiter. Bis uns der Wald wieder hat geht es noch etliche duzend Meter abw├Ąrts.
Den Wanderbericht auf den Aussichtsturm des Engadin, den Piz da l' Ova Cotschna gibts hier
IMG_3154.jpg
Enzian - vermutlich Gentiana Clusii343 x angesehenEine sch├Âne Gruppe der Blauen Pflanze die gerne auf Kalkb├Âden gedeiht.
Den Beschrieb der Tour auf den Piz Padella
629 Dateien auf 32 Seite(n) 26

>paginas web por ecuador
© alle Bilder und Fotos auf http://foto.zisler.net
sind Eigentum des Urhebers Duri Zisler.
Die Fotos dürfen nur mit ausdrücklicher
Genemigung des Seitenbetriebers verwendet werden
Anfrage bezüglich Verwendung einers Fotografie