Engadin Fotos, Bilder und Bergwanderungen

SarDuri' s Epics - Engadin Electronic Picture Poem Page

am meisten angesehen - Sommer im Engadin
IMG_6971.jpg
Lichtblick527 x angesehenDie Sonne bricht durch die Wolken und bringt einen Streifen wasser auf dem Lago Bianco auf dem Berninapass zum Leuchten. Im Hintergrund posiert der Piz Albris f├╝r die Szene.
IMG_6940.jpg
Zwei Wasser II523 x angesehenDer Lago Bianco mit seiner Gletschermilch im Hintergrund Vorne ein T├╝mpel aus ganz normalem Regenwasser. Die Gletschermilch ist schmelzwasser vom Gletscher und enth├Ąlt grosse Mengen feinstens zermahlenen Steinstaub. Daher die weisse Farbe. Lustig: das klare Wasser des T├╝mpels wirkt dagegen fast schwarz. F├╝r mich ein wundervoller Kontrast, der die Vielfalt verschiedener Wasserarten dokumentiert.
IMG_7573.jpg
Piz Bernina und Biancograt519 x angesehenDie Felswand s├╝d├Âstlich des Biancograt f├Ąllt fast unglaubliche 1500m in die Tiefe auf den Morteratschgletscher. Da oben rutscht man ohne Seilschaft nur ein mal aus. Versprochen...
IMG_9451.jpg
Begin of Indian Summer im Engadin II517 x angesehenBlick richtung Westen auf einem Spazierweg um den Silvaplanersee.
IMG_7136.jpg
Roseg III508 x angesehenBlick auf den Roseggletscher vom Rosegtal aus. mit dem Rosegbach im Vorderund. Ich habe das Bild nicht verf├Ąlscht. Die Farbe des Wassers ist tats├Ąchlich so weisslich tr├╝b. Das r├╝hrt von den feinen Steinpartikeln, die im Schmelzwasser von Gletschern zu finden sind.
IMG_6929.jpg
Der Lago Bianco507 x angesehenDer Lago Bianco, der weisse See, so benannt aufgrund seiner weissen Farbe, bildet auf dem Berninapass die Wasserscheide zwischen Inn (der richtung Donau und schwarzes Meer fliesst) und dem Poschiavno der richtung Po und Adria fliesst.
IMG_6931.jpg
Zwei Wasser I506 x angesehenDer Lago Bianco mit seiner Gletschermilch im Hintergrund vorne ein T├╝mpel aus ganz normalem Regenwasser. Die Gletschermilch ist Schmelzwasser vom Gletscher und enth├Ąlt grosse Mengen feinstens zermahlener Steinstaub. Daher die weisse Farbe. Lustig: das klare Wasser des T├╝mpels wirkt dagegen fast schwarz. F├╝r mich ein wundervoller Kontrast, der die Vielfalt verschiedener Wasserarten dokumentiert.
IMG_9678.jpg
Klares Bergwasser501 x angesehenDas Wasser des Bergsees im Val Minor ist ganz klar und von herrlich erfrischender gr├╝ner Farbe. Ein Polfilter hat dies noch besser dokumetieren k├Ânnen
IMG_9671.jpg
Val Minor495 x angesehenHerbst im Val Minor. Das Tal zwischen Lagalb und piz Alv, in dem fr├╝her Silber abgebauen wurde. Gewisse Quellen behaupten, dass der Name Minor von Mine Stammt. Andrea Schorta, die Kapazit├Ąt auf dem Gebiet der romanischen Namensgebung aber ist der Ansicht, Minor stamme vom lateinischen Diminuitiv f├╝r klein (kleiner) ab. Wenn man die geografische Situation von oben ansieht, und das Val Minor mit dem paralell verlaufenden Nachbartal Val dal Fain vergleicht, kann man diese Sichtweise durchaus unterschreiben. Im Herbst ist das Val Minor mit seiner ├Âden Hochgebirgslandschaft ganz besonders reizvoll.
IMG_9677.jpg
Pers493 x angesehenBlick vom Lej Minor aus auf den Munt Pers. Zu deutsch den verlorenen H├╝gel. wieso die denn verloren haben, ist mir nie ganz klar geworden.... ich finde ihn schon seit jahren immer wieder an genau der gleichen stelle.... :-)
IMG_9829.jpg
Sp├Ątherbst488 x angesehenEines der letzen Bilder vor dem Einwintern. die Ebene auf dem Golfplatz Samedan in sattem gelbbraunton im Hintergrund das frisch eingeschneeite Rosatschmassiv mit piz Mezdi, piz Rosatsch und piz Staz. Ein Polfilter hat die Farben herauskristalisiert
IMG_9495.jpg
Piz Pal├╝487 x angesehenAnsicht des Piz Pal├╝ vom Aufstieg zum Muottas Muragl aus
IMG_9687.jpg
Piz alv und Lej minor485 x angesehenGanz hinten im Val Minor liegt still zwischen Ger├Âllhalden eingebettet ein gr├╝nblauer Bergsee. von da aus sieht man sch├Ân den Piz Alv am Taleingang im Berninatal.
IMG_9691.jpg
Val Poschiavo485 x angesehenWenn man im Val minor ├╝ber den Sattel hinter dem See geklettert ist, er├Âffnet es einem einen wunderbaren Blick richtung val Poschiavo. Besonders faszinierend hier, die Dunstschwaden, die ├╝ber dem Tal schweben.
IMG_7131.jpg
Roseg II481 x angesehenBlick auf den Roseggletscher vom Rosegtal aus.
IMG_9832.jpg
Sp├Ątherbst im Engadin478 x angesehenEines der letzen Bilder vor dem Einwintern. die Ebene auf dem Golfplatz Samedan in sattem gelbbraunton im Hintergrund das frisch eingeschneeite Rosatschmassiv mit piz Mezdi, piz Rosatsch und piz Staz mit einem extremen weitwinkel und Polfilter gesehen.
IMG_9455.jpg
Piz Albris473 x angesehenDer Piz Albris umrahmt von zwei sch├Ân gewachsenen Arven
IMG_9835.jpg
sehr Alte L├Ąrchen I468 x angesehenAuf dem Golfplatz von Samedan stehen ein paar sagenhaft alte und ganz markante hohe L├Ąrchen. mit dem verdorrten Gras und den frisch eingeschneeiten Bergen im Hintergrund gaben sie f├╝r mich ein total stimmiges Bild.
IMG_9837.jpg
Alte L├Ąrchen II466 x angesehenmit einem starken Tele habe ich die einzelnen Akteure der Szene kompakt zusammengenommen sozusagen perspektivisch verk├╝rzt. mir gef├Ąllt die Wirkung ausgesprochen gut.
IMG_9834.jpg
Sp├Ątherbst465 x angesehenDer f├╝r den grossen Schnee bereite Golfplatz von Samedan mit Margna im Hintergrund
65 Dateien auf 4 Seite(n) 3

>paginas web por ecuador
© alle Bilder und Fotos auf http://foto.zisler.net
sind Eigentum des Urhebers Duri Zisler.
Die Fotos dürfen nur mit ausdrücklicher
Genemigung des Seitenbetriebers verwendet werden
Anfrage bezüglich Verwendung einers Fotografie