Engadin Fotos, Bilder und Bergwanderungen

SarDuri' s Epics - Engadin Electronic Picture Poem Page
am meisten angesehen
IMG_2347.jpg
Greva1040 x angesehenGreva (oder Grava) wie in Grevasalvas bedeutet Ger├Âllhalde. Auf dem Weg ebendahin (Grevasalvas) traversieren wir auf gut gemachtem Weg eine Ger├Âllhalde, wie sie Im Lexikon zur Begriffserl├Ąuterung abgebildet sein k├Ânnte. Hier in einem Weitwinkel mit Silsersee und Margna im Hintergrund.
Wanderbeschrieb der Via Engiadina von Silvaplana nach Maloja
IMG_2422.jpg
Grevasalvas Ansicht1036 x angesehenNoch eine Ansicht von Grevasalvas. Das schmucke D├Ârflein w├╝rde man auf Deutsch wohl "Weisse Ger├Âllhalde" nennen. Komisch - Als Kind dachte ich immer, es komme von schwerem weiss - weil es da vielleicht viel Schnee gibt (Greiv heisst auf romanisch schwer)
Wanderbeschrieb der Via Engiadina von Silvaplana nach Maloja
IMG_8004.jpg
Plaun Vadert1035 x angesehenBlick ├╝ber den Plaun Vadert gegen das Fex und das Engadin. Auch Steinmuffel sollten hier das eine oder andere St├╝ck finden, dass sie fasziniert.
Interassante Informationen zum Val Fex erhalten Sie, wenn sie mit uns durch das Tal Wandern
IMG_2432.jpg
Chesin1035 x angesehenChesin ist ein die Verniedlichungsform von Chesa. Also ein kleines Haus. nicht mehr und nicht weniger ist auf dem Bild zu sehen.
Wanderbeschrieb der Via Engiadina von Silvaplana nach Maloja
IMG_3050.jpg
Piz Padella1034 x angesehenNochmals unser Ziel vor Augen: der Piz Padella. Wobei der eigentliche Gipfel von hier aus noch nicht zusehen ist. Der Gipfel ist eine kleine Erhebung leicht hinter der hier Sichtbaren Felskappe.
Der Wander beschrieb auf den Piz Padella
IMG_5545.jpg
Lej da Silvaplana1031 x angesehenDas westliche Becken des Silvaplanersees in seinen sch├Ânsten Farben. Die dunklen Stellen werden durch Wolken hervorgerufen, deren Schatten dort hinf├Ąllt.
Den Wegbeschrieb dieser Wanderung ├╝ber die Lejins ob Sils lesen
IMG_9677.jpg
Munt Pers1026 x angesehenEin sch├Âner Blick auf den Munt Pers an dessen Hang die Diavolezzabahn hochf├Ąhrt. Blick aus dem Minortal Richtung Westen.
Lesen Sie dazu den Wanderberschrieb mit geologischen einzelheiten zur Region Val Minor und Lagalb
IMG_8336.jpg
Siluetta1026 x angesehenDas neu kreierte Logo der Destination Engadin-StMoritz (DMO oder ESTM) ist ein Halb blau halb gelb spitz zulaufendes Gebilde. Von Einheimischen als Speerspitze oder Schreibfeder bezeichnet, sollte es eigentlich die Spiegelung einer Bergkulisse in einem See darstellen. So wie hier: Der Piz Albana, der Piz G├╝glia und das Dorf St. Moritz spiegeln sich im Herbstlichen St. Moritzersee.
IMG_2414.jpg
Grevasalvas von oben1025 x angesehenBeim Verlassen der Weide kommen wir zu einem kleinen Abstieg, unvermittelt liegt das Heididorf Grevasalvas vor uns.
IMG_1925.jpg
Peische knallen1024 x angesehenChalandamarz
Mehr infos zum Chalandamarz. DER Brauch im Engadin
IMG_6726.jpg
Val Bever1023 x angesehenSchon fast auf der H├Âhe der Alp Champagna hat man einen sehr sch├Ânen Blick auf die Herren ├╝ber das Val Bever (Von links die dschimels, der Piz da las Blais, der Piz Mez und der Crasta Mora.
Der Ausf├╝hrliche Wander Beschrieb zur Wanderung ├╝ber die Val Champagna, Lej Muragl und den Muottas Muragl nach Samedan
IMG_2437.jpg
Zentrum von Grevasalvas1020 x angesehenDie H├Ąuser in Grevasalvas stehen recht dicht beieinander.
Wanderbeschrieb der Via Engiadina von Silvaplana nach Maloja
IMG_3541-01.jpg
Fenster unter dem Dach1017 x angesehen
IMG_3059.jpg
Alp Munt1017 x angesehenIn Samedan bekannt als die Freih├╝tte. (weil sie das Refugium von Herrn Frei ist)
Den Beschrieb der Wanderung auf den Piz Padella
IMG_7995.jpg
Blick auf Plaun Vadert1015 x angesehenPlaun Vadert (romanisch: Ebne des Gletschers) ist eine seltsame Ebene, die von Steinen und Sanden und vielen kleinen Bachl├Ąufen dominiert wird. Es kommt einem der Verdacht, dass hier in geologisch junger Zeit ein Flacher See war, der durch Schutt von den Bergen ausgef├╝llt wurde. F├╝r ein Relikt eines Gletschers erscheint mir die Struktur viel zu flach. Aber hier m├╝sste man einen Geologen fragen....
Interassante Informationen zum Val Fex erhalten Sie, wenn sie mit uns durch das Tal Wandern
IMG_6274.jpg
Stengelloses Leimkraut (Silene acaulis)1014 x angesehenWie unterschiedlich all die Leimkr├Ąuter doch aussehen!
Diese Art hier hat sich in h├Âheren Lagen gut eingelebt, und ist ab ca 1500 Meter ├╝ber Meer fast auf der ganzen Nordh├Ąmisph├Ąre in verschiedenen Unterarten vertreten. Das flache, hier kreisrunde Polster bildet sein ureigenes kleines Mikroklima. So kann die Pflanze in der extremen Witterung gut ├╝berleben. Dieses Modell hier ist ca 50 cm im Durchmesser. Das Polster wird aber bis zu 2 Meter gross und die Pflanze kann ├╝ber 100 Jahre alt werden. Auf den n├Ąchsten Bildern sieht man die 2 Widderchen, die sich ├╝ber den Nektar des Leimkrautes hermachen besser.
Lesen Sie dazu auch den Tourenbeschrieb der Fuorcla Pischa
IMG_6199.jpg
Rh├Ątischer Mohn - Papaver rhaeticum Alpinum1012 x angesehenDer gelbe Alpenmohn - Papaver Alpinum subsp. rhaeticum oder eben R├Ątischer Mohn w├Ąchst anscheinend nur an ganz wenigen stellen. In der Schweiz nur sogar nur hier. Ich kann best├Ątigen, dass ich die Pflanze bisher noch nirgends anders beobachtet habe, und dass auch hier nach eine Aare damit bewachsen war, und dann war sie aus der Vegetation verschwunden.
Lesen Sie dazu auch den Tourenbeschrieb der Fuorcla Pischa
IMG_0754.jpg
Geisseln1012 x angesehenDen Chalandamarz Brauch erkl├Ąrt
IMG_8337.jpg
St. Moritz Bad im Herbst1011 x angesehenDer frischverschneeite Margna spiegelt sich im relativ ruhigen Wasser des St. Moritzersee.
IMG_0746.jpg
Der 1. Senn dirigiert1010 x angesehenDen Chalandamarz Brauch erkl├Ąrt
2205 Dateien auf 111 Seite(n) 11

>paginas web por ecuador
© alle Bilder und Fotos auf http://foto.zisler.net
sind Eigentum des Urhebers Duri Zisler.
Die Fotos dürfen nur mit ausdrücklicher
Genemigung des Seitenbetriebers verwendet werden
Anfrage bezüglich Verwendung einers Fotografie