Engadin Fotos, Bilder und Bergwanderungen

SarDuri' s Epics - Engadin Electronic Picture Poem Page

am meisten angesehen - Wanderungen im Engadin
IMG_3082.jpg
Eisglöckchen447 x angesehenDie Soldanella (Alpen Soldanelle) wird hĂ€ufig auch als Eisglöckchen oder als Troddelblume bezeichnet. Die Primel wĂ€chst am allerliebsten neben Schneefeldern auf Kalkigen Böden. Das Wort Soldanella stammt vom italienischen Wort Soldi (Heute 5 CentstĂŒcke, resp. einfach Geld) ab. UrsprĂŒnglich war der Soldo eine italienische SilbermĂŒnze. Die BlĂ€tter der Primel erinnern daran. Deshalb Soldanella oder zu Deutsch Soldanelle.
Den Beschrieb der Tour auf den Piz Padella
IMG_7854.jpg
St. Moritz Dorf446 x angesehenDer Kern von St. Moritz Dorf. Man erkennt eine Menge, wenn man es kennt. Aber beschreiben bringt wohl nicht so viel.
Den Wanderbericht auf den Aussichtsturm des Engadin, den Piz da l' Ova Cotschna gibts hier
IMG_8165.jpg
Corn Suvretta446 x angesehenDer Corn Suvretta - also das Suvrettahorn. Ich habe den Namen nicht verteilt. Also steinigt mich nicht, auch fĂŒr mich sieht ein Horn etwas anders aus...
Aber vielleicht sollte man ihn einfach mal von einer anderen Seite anschauen.
lesen Sie mehr ĂŒber die Wandertour durch das Val Suvretta nach Bever
IMG_3112.jpg
Oberengadin445 x angesehenRechts Piz Julier und Piz Albana. Davor, nur in grösster Auflösung gut zu erkennen, Piz Nair und Piz Nair Pitschen. Links davon der Silvaplanersee, in dem Man das Delta von Silvaplauna gut sehen kann. Im Hintergrund der König des Engadin: La Margna. Und ganz Links der Piz Corvatsch.
Den Beschrieb der Tour auf den Piz Padella
IMG_7842.jpg
Der Wanderweg444 x angesehenDer Blick Richtung osten offenbart uns, wo wir aufgestiegen sind. ganz deutlich lĂ€sst sich der Zick Zack weg hoch zum lej da l' ova Cotschna erkennen. Unten im Tal der St. Moritzersee und die Gemeinden Celerina (Schlarigna) und Samedan im Hintergrund. Übrigens: der kleinere See neben dem St. Moritzersee ist der Lej da Staz.
Den Wanderbericht auf den Aussichtsturm des Engadin, den Piz da l' Ova Cotschna gibts hier
IMG_7861.jpg
Celerina444 x angesehenCelerina/Schlarigna (Von Schler - romanisch fĂŒr Keller) bestand frĂŒher aus zwei autonomen teilen. Eine nördlich eine sĂŒdlich. Davon ist heute nichts mehr auszumachen. Auf alten Fotos kann man aber die zwei Dorfteile noch ganz deutlich differenzieren.
Den Wanderbericht auf den Aussichtsturm des Engadin, den Piz da l' Ova Cotschna gibts hier
IMG_7910.jpg
Erlen444 x angesehenBlick durch den Erlenhain. Eine fĂŒr das Engadin doch recht untypische Vegetationsform. Die aber als Pionierpflanze trotzdem bestens hierher passt.
Den Wanderbericht auf den Aussichtsturm des Engadin, den Piz da l' Ova Cotschna gibts hier
IMG_8177.jpg
Schattenspiel am Corn da Suvretta442 x angesehenDort, wo das Val Suvretta nach norden abbiegt, steht der Corn Suvretta.
lesen Sie mehr ĂŒber die Wandertour durch das Val Suvretta nach Bever
IMG_3091.jpg
Piz Ot442 x angesehenNochmal ein neues Gesicht der Hohen Spitze mit einem namenlosen Vorgipfel, der von hier aus fast gleich imposant aussieht.
Den Beschrieb der Tour auf den Piz Padella
IMG_7816.jpg
Corviglia441 x angesehenDie Bergstation Corviglia erscheint mit all den Bauten bald wie eine kleine Stadt. Corviglia ist der Romanische Ausdruck fĂŒr eine Dohle. FĂŒr die Weintrinker unter uns: Dohlen sind KrĂ€henvögel. Das hat nichts mit Dole zu tun.... ;-)
Hier kommt das Blaue BÀhnchen (nicht das von Worb) von unten von St. Moritz an (Es ist auf dem Foto gerade in die Station eingefahren) von hier aus geht die Piz Nair bahn weiter hoch. Der Gelbe Trakt beherbergt ein Gourmetrestaurant auf 2500 Meter Höhe.
Den Wanderbericht auf den Aussichtsturm des Engadin, den Piz da l' Ova Cotschna gibts hier
IMG_7847.jpg
Chaviolas441 x angesehenDie beiden Inselchen im Silsersee heissen Chaviolas. So stelle ich mir der Felsen vor, auf dem dasSchlössschen Sass da Crap in Surlej steht, bevor das Surlejdelta verlandet ist.
Im Vordergrund sieht man die renomnierten Hotels Waldhaus Sils und Schweizerhof Sils.
Den Wanderbericht auf den Aussichtsturm des Engadin, den Piz da l' Ova Cotschna gibts hier
IMG_3100.jpg
Blick ins Val Bernina441 x angesehenIm Vordergrund die Gemeinde Pontresina. Im Hintergrund kann man den Spiegel des Lago Bianco auf dem Berninapass erkennen.
Den Beschrieb der Tour auf den Piz Padella
IMG_3106.jpg
Val Bernina441 x angesehenDas Val Bernina mit Pontersina im Vordergrund. Links davon der Piz Albris mit der fuorcla Pischa Noch weiter links der Piz Languard und der Piz muragl.
Den Beschrieb der Tour auf den Piz Padella
IMG_3109.jpg
Engadin440 x angesehenDie letzten Felsen des Kamins vom Aufstieg weit ĂŒber dem Engadin.
Den Beschrieb der Tour auf den Piz Padella
IMG_3147.jpg
Trais Fluors439 x angesehenDie drei Felskuppen nebeneinander heissen las trais fluors (die drei Blumen). vom Skigebiet Marguns ob Celerina steigt ein langer Sessellift bis unter diese Kuppen. Auch er heisst trais fluors, und ist vermutlich den meisten gelÀufiger als die namen gebende Felsformation.
Den Beschrieb der Tour auf den Piz Padella
IMG_3086.jpg
valletta da Samedan437 x angesehenDie Valletta da Samedan ist ein Hochtal von urchiger Schönheit. Nicht von dieser Welt möchte man meinen. hier ein blick hinein gegen die Fuorcla Valletta, die noch recht viel Schnee hat.
Den Beschrieb der Tour auf den Piz Padella
IMG_5653.jpg
Wollgras am Bergsee435 x angesehenAn den Bergseen kann man hÀufig das Wollgras sehen. Es sieht lustig aus, mit den vielen weissen BÀuschen. Wollgras wÀchst bevorzugt in Seichten Gebieten mit kargen Moorböden.
Den Wegbeschrieb dieser Wanderung ĂŒber die Lejins ob Sils lesen
IMG_7890.jpg
Letzter Blick richtung Maloja435 x angesehenDas letzte Mal, das man die Oberengadiner Seen sieht. Der Weg geht jetzt nach Osten und der Berg versperrt uns fortan die Sicht.
Den Wanderbericht auf den Aussichtsturm des Engadin, den Piz da l' Ova Cotschna gibts hier
IMG_3181.jpg
Larix - die LĂ€rche435 x angesehenEine LĂ€rche in uriger Wuchsform oberhalb von Samedan
Der Wandervorschlag auf den Piz Padella
IMG_3118.jpg
Stazerwald434 x angesehenIm Mittelfeld dieser Aufnahme findet sich das beliebte Naturschutz und Naherholungsgebiet Staz. Naturschutzgebiet, weil es zu weiten Teilen aus national geschĂŒtzten Hochmooren besteht. Naherholungsgebiet, weil es ein beliebter Ausflugsort fĂŒr Velofahrer, SpaziergĂ€nger und Badefreunde ist. Der Lej da Staz ist einer der wenigen Seen im Oberengadin, die warm genug werden, dass auch weniger abgebrĂŒhte Naturen sich hineinwagen.
Den Beschrieb der Tour auf den Piz Padella
629 Dateien auf 32 Seite(n) 26

>paginas web por ecuador
© alle Bilder und Fotos auf http://foto.zisler.net
sind Eigentum des Urhebers Duri Zisler.
Die Fotos dürfen nur mit ausdrücklicher
Genemigung des Seitenbetriebers verwendet werden
Anfrage bezüglich Verwendung einers Fotografie