Engadin Fotos, Bilder und Bergwanderungen

SarDuri' s Epics - Engadin Electronic Picture Poem Page
Bilder-Suchergebnisse - "val"
IMG_1149.jpg
CavagliaCavaglia liegt bereits am S├╝dhang der Berninastrecke. Es liegt auf einer kleinen Hochebene, und ist eine Siedlung mit nur wenigen H├Ąusern. Mit 1703 M. ├╝. NN liegt der Ort gleich hoch wie Samedan, ist aber aufgrund des starken Gef├Ąlles viel n├Ąher am Bernina Hospiz. Der Kleine Schmucke Bahnhof wird nur per Halt auf Verlangen bedient.
IMG_1153.jpg
BrusioBahntechnisch wohl etwas vom faszinierendsten ist das kehr-Viadukt von Brusio.
IMG_1165.jpg
Bernina Express die etwas andere RhB StreckeDer Bernina Express auf dem Weg zum Brusio Kehrviadukt. Was mir hier besonders gefiel, sind die drei Fl├Ąchigen Farbelemente der Wiese, des roten Zuges (Die RhB nennt sich selbst auch gerne die "kleine rote") und des dunklen Hintergrundes.
IMG_1167.jpg
Brusio Kehr - Viadukt der RhBDer Viadukt in Brusio funktioniert eigentlich wie ein Kehrtunell, nur dass man hier statt L├Âcher Br├╝cken dazu verwendet. Das Bauwerk wurde zwischen 1908 und 1910 errichtet und ist in seiner art so ziemlich einzig.
IMG_1172.jpg
Der Bernina Express unter dem Brusio ViaduktDas kehrviadukt in Brusio ├╝berwindet gut 20 H├Âhenmeter bei rund 70‰ (promille) Steigung und einem Radius von ca. 70 Metern
IMG_1178.jpg
Auffahrt auf den ViaduktDie kleine Rote RhB Lock der Bernina Express Route, die als Sonderheit im ├╝brigen mit Gleichstrom betrieben wird f├Ąhrt auf den Brusioviadukt auf.
IMG_2517a.jpg
BerninagruppeVon Links: Bellavista, Piz Zuppo und Crast' ag├╝zza. In der Bildmitte der Piz Bernina der kleine rechts davon ist der Piz Prievlus, gefolgt vom Piz Mortaratsch, Tschierva und Boval und ganz rechts der Piz Misaun
IMG_2518a.jpg
Berninagruppe mit weniger KontrastDerselbe Blickwinkel wie im vorhergehenden Bild diesmal jedoch mit deutlich weniger Kontrast. Welches besser gef├Ąllt ist - denke ich - Geschmackssache.
IMG_2520a.jpg
Vue du BerninaVon Diavolezza aus. Ich Hier einmal die Namen von links nach recht auf Deutsch:
Bellavista - Sch├Âne Aussicht
Piz Zuppo - Versteckte Spitze
Crast' ag├╝zza - Spitzer Kamm
Piz Bernina - urspr├╝nglich Ortsname des Pass├╝berganges
Piz Prievlus - gef├Ąhrliche Spitze
Piz Mortaratsch [Mort ais Aratsch] - Aratsch ist Tot (aus einer Sage)
Piz Tschierva - Spitze der Hirschkuh
Boval - ?? ev. von Rind (Bouv?)
Piz Misaun - Spitze des Misaun (ein familienname)
IMG_4437.jpg
Alph├╝tteEine Alph├╝tte (oder die Stallung dazu?) kurz hinter Spinas. Was man auf dem Foto nicht sieht, ist die dicke Mauer zum Schutz gegen Lawinen und allenfalls auch Steinschl├Ąge. Die Alp ist auf einen Steinschlagkegel gebaut.
Den Beschrieb der Wanderung durch das Val Bever lesen
IMG_4442.jpg
Drei KiefernIch bin mir zwar nicht ganz sicher, dass es F├Âhren (Kiefern) sind. Es k├Ânnten auch Arven sein. Aber daf├╝r sind sie fast etwas zu gerade gewachsen.
Den Beschrieb der Wanderung durch das Val Bever lesen
IMG_4443.jpg
Holzbr├╝ckeEine alte Holzbr├╝cke mit gemauerten Fundamenten f├╝hrt ├╝ber den Beverin.
Den Beschrieb der Wanderung durch das Val Bever lesen
IMG_4445.jpg
WildbachDer Beverin ist ein Wildbach, der bei Hochwasser ganz sch├Ân viel Material nach Bever bringen kann. Hier markiert er allerdings nur gerade den Wilden Mann.
Den Beschrieb der Wanderung durch das Val Bever lesen
IMG_4453.jpg
Br├╝cke ├╝ber den BeverinNoch eine Holzbr├╝cke ├╝ber den Beverin. Diesmal etwas zentraler zum Hauptmotiv gemacht.
Den Beschrieb der Wanderung durch das Val Bever lesen
IMG_6155.jpg
Val dal FainDas Heutal ist bei Freunden der Alpinen Vegetation sehr beliebt, weil man hier auf kleiner Fl├Ąche fast das ganze Repertoire zu Gesicht bekommen kann. Hier der Blick ins Tal hinein Richtung alp Stretta
Lesen Sie dazu auch den Tourenbeschrieb der Fuorcla Pischa
IMG_6176.jpg
HeutalGanz Links kann man den Piz dal Fain erkennen. Oder zumindest die Felskuppe, die knapp unterhalb liegt. Darunter das Val dal Fain (Heutal) in Richtung Alp Stretta.
Lesen Sie dazu auch den Tourenbeschrieb der Fuorcla Pischa
IMG_6691.jpg
Bever mit Crasta MoraDas Dorf , dass man hier von etwas weiter oben bereits am Fusse des Crasta Mora sehen kann, ist Bever. Hier ist der Weg noch breit. Aber dennoch steil, und man gewinnt rasch an H├Âhe.
Der Ausf├╝hrliche Wander Beschrieb zur Wanderung ├╝ber die Val Champagna, Lej Muragl und den Muottas Muragl nach Samedan
IMG_9671.jpg
Val MinorHerbst im Val Minor. Das Tal zwischen Lagalb und piz Alv, in dem fr├╝her Silber abgebauen wurde. Gewisse Quellen behaupten, dass der Name Minor von Mine Stammt. Andrea Schorta, die Kapazit├Ąt auf dem Gebiet der romanischen Namensgebung aber ist der Ansicht, Minor stamme vom lateinischen Diminuitiv f├╝r klein (kleiner) ab. Wenn man die geografische Situation von oben ansieht, und das Val Minor mit dem paralell verlaufenden Nachbartal Val dal Fain vergleicht, kann man diese Sichtweise durchaus unterschreiben. Im Herbst ist das Val Minor mit seiner ├Âden Hochgebirgslandschaft ganz besonders reizvoll.
IMG_9677.jpg
PersBlick vom Lej Minor aus auf den Munt Pers. Zu deutsch den verlorenen H├╝gel. wieso die denn verloren haben, ist mir nie ganz klar geworden.... ich finde ihn schon seit jahren immer wieder an genau der gleichen stelle.... :-)
IMG_9681.jpg
Piz AlvIn der Bildmitte kann man - unschwehr an der Farbe - den Piz Alv, die weisse spitze erkennen. Der Piz Alv ist inmitten von Plutonischen gesteinsplatten ein Klotz aus Sedimentiten. Dass er sich in der Geschichte der Alpenfaltung zudem noch umgedreht hat, und die j├╝ngsten Schichten heute unten liegen, macht ihn f├╝r jeden geologisch interessierten Zeitgenossen zum intressanten Ph├Ąnomen.
21 Dateien auf 2 Seite(n) 1

>paginas web por ecuador
© alle Bilder und Fotos auf http://foto.zisler.net
sind Eigentum des Urhebers Duri Zisler.
Die Fotos dürfen nur mit ausdrücklicher
Genemigung des Seitenbetriebers verwendet werden
Anfrage bezüglich Verwendung einers Fotografie