Engadin Fotos, Bilder und Bergwanderungen

SarDuri' s Epics - Engadin Electronic Picture Poem Page

am meisten angesehen - Wanderungen im Engadin
IMG_7979.jpg
Hotel Fex960 x angesehenDas Hotel Fex ist das eines der hintersten HĂ€user Im Fextal, das ganzjĂ€hrig bewohnt und genutzt wird. Nur ein Gehöft schlĂ€gt diesen "rekord" noch um wenige Meter. Hier endet die Geteerte Talstrasse und geht in einen Feldweg ĂŒber.
Interassante Informationen zum Val Fex erhalten Sie, wenn sie mit uns durch das Tal Wandern
IMG_7502.jpg
Umrahmte Berge954 x angesehenWenn die LÀrchen gelb zu werden beginnen, ist der Engadiner Himmel hÀufig stahlblau.
IMG_7552.jpg
Val Fedoz951 x angesehen
IMG_2295.jpg
Piz da la Margna949 x angesehenAuf unserem Weg begleitet uns immer der Hausberg vom Engadin: der Piz da la Margna.
Wanderbeschrieb der Via Engiadina von Silvaplana nach Maloja
IMG_7555.jpg
Val Fedoz944 x angesehenBlick Richtung Norden
IMG_2338.jpg
Piz Lagrev937 x angesehenDer Piz Lagrev, unter dem wir auf der Via Engiadina durchwandern mit ein paar Felsen und dem Typischen LĂ€rchenwald.
Wanderbeschrieb der Via Engiadina von Silvaplana nach Maloja
IMG_2340.jpg
Piz da la Margna922 x angesehenDer Silsersee mit der Halbinsel im Mittelgrund. Dahinter Posiert - wer sonst - der Piz Margna.
Wanderbeschrieb der Via Engiadina von Silvaplana nach Maloja
IMG_1752.jpg
Preda920 x angesehenSchönes altes Langes Holzhaus gleich beim Bahnhof in Preda
IMG_7953.jpg
Val Fex Platta919 x angesehenEine HĂ€userfront aus Stein in Fex Platta.
Interassante Informationen zum Val Fex erhalten Sie, wenn sie mit uns durch das Tal Wandern
IMG_6254.jpg
StEINöde915 x angesehenDie HĂŒgelige Steinige einöde auf der Fuorcla da la Pischa.
Lesen Sie dazu auch den Tourenbeschrieb der Fuorcla Pischa
IMG_7988.jpg
Vom Muot Selvas aus914 x angesehenVom Muot Selvas aus hat man einen schönen Blick aus dem Fextal heraus. Die Zeichen der Zivilisation verkommen langsam zur Nichtigkeit, und die Natur beginnt zu wirken.
Interassante Informationen zum Val Fex erhalten Sie, wenn sie mit uns durch das Tal Wandern
IMG_6192.jpg
Papaver rhaeticum - RĂ€tischer Mohn910 x angesehenDiese Pflanze scheint eine echte RaritĂ€t zu sein. Der Papaver Alpinum ist eine gelb blĂŒhende Mohnart, sehr niedriger Wuchsform. er wird nur ca 10 cm hoch. Ahnscheinend wĂ€chst der rhĂ€tische Mohn in der Schweiz nur hier auf der Fuorcla da Pischa. TatsĂ€chlich habe ich ihn bisher noch nirgends anders angetroffen.
Lesen Sie dazu auch den Tourenbeschrieb der Fuorcla Pischa
IMG_7505.jpg
Sedimente910 x angesehenSedimente von sehr heller Farbe (ist es Kalk?) kontrastieren Stark mit dem herbstlichen Engadiner Himmel, der hier mit einem Polfilter abgedunkelt wurde.
IMG_7543.jpg
SteinrĂŒfe905 x angesehenDer Weg wendet mitten in einem Steinschlag, der von Muot' Ota hinunter gedonnert sein muss. Dies muss allerdings schon viele hundert Jahre her sein, so wie es aussieht. Das Riesige Geröll bildet so etwas wie eine Talbarriere. Hier mit Blick darĂŒber hinweg talauswĂ€rts.
IMG_4609.jpg
Chamanna Jenatsch CAS - JenatschhĂŒtte SAC904 x angesehenDer Speisessal und Aufenthaltsraum in der Jenatsch HĂŒtte auf 2652 m ĂŒber NN ist einfach und doch gemĂŒtlich eingerichtet.
Den Beschrieb der Wanderung durch das Val Bever lesen
IMG_6189.jpg
Piz PalĂŒ902 x angesehenWieder einmal der König der des Berninamassivs in seiner vollen Pracht.
Lesen Sie dazu auch den Tourenbeschrieb der Fuorcla Pischa
IMG_4440.jpg
Beverin900 x angesehenDer Bergbach, der das Val Bever sein eigen nennt, heisst Beverin. Hier bei seiner gemÀchlichen Tour durch den Wald.
Den Beschrieb der Wanderung durch das Val Bever lesen
IMG_7999.jpg
Alp Muot Selvas899 x angesehenNeben dem allerletzten GebĂ€ude des Val Fex, der Alp Muot Selvas, gibt es einen kleinen See. Wohl eher fast ein TĂŒmpel... aber er ist immerhin noch gross genug, um in der Wanderkarte eingezeichnet zu sein.
Die Alp Muot Selvas bietet eine dem Gast eine kleine Restauration an. Sogar im Winter.
Interassante Informationen zum Val Fex erhalten Sie, wenn sie mit uns durch das Tal Wandern
IMG_2488.jpg
Letzter Aufstieg896 x angesehenWer die Via Engiadina ganz bis zum Bitteren Ende gehen möchte, muss am Talgrund ĂŒber eine kleine BrĂŒcke, und diese Letzten Stufen wieder hoch. Ganz in der NĂ€he hier findet man die Interessanten GletschermĂŒhlen.
Wanderbeschrieb der Via Engiadina von Silvaplana nach Maloja
IMG_7551.jpg
Geröll896 x angesehenFast schon wie ein Erratischer Block wirken die Riesigen Felsen im hinteren Teil des Tales. Die Fedozbesucherin hat sich einen GemĂŒtlichen Ort zur Pause gesucht. Sie ermöglicht uns, die Grösse des Steins in einem richtigen VerhĂ€ltnis zu sehen.
629 Dateien auf 32 Seite(n) 4

>paginas web por ecuador
© alle Bilder und Fotos auf http://foto.zisler.net
sind Eigentum des Urhebers Duri Zisler.
Die Fotos dürfen nur mit ausdrücklicher
Genemigung des Seitenbetriebers verwendet werden
Anfrage bezüglich Verwendung einers Fotografie