Engadin Fotos, Bilder und Bergwanderungen

SarDuri' s Epics - Engadin Electronic Picture Poem Page
Kategorie Alben Dateien
Via Engiadina
Die Via Engiadina f├╝hrt von von der Schweizer Grenze bei Martina immer dem S├╝dlich exponierten Hang entlang durch das Unterengadin, nachher durch das Oberengadin bis ganz zuoberst nach Maloja (Das politisch bereits zum Bergell geh├Ârt) Dort wo der Talgrund J├Ąh ins 400 Meter tierfer gelegene Bergell abf├Ąllt endet die Via Engiadina. Dies ist ein Projekt, die ganze Strecke in Etappen abzulaufen.
1 63

Val dal Fain - Fuorcla Pischa - lej Languard - Paradisoh├╝tte - Pontresina


IMG_6199.jpg

Eine zwar recht anstrengende aber auch eine der erlebnisreichsten Wanderungen im Oberengadin. Der einzige Nachteil an der Tour ist, dass sie woanders endet als sie beginnt.
Lesen Sie dazu auch den Tourenbeschrieb der Fuorcla Pischa

60 Dateien, letzte Aktualisierung am 20. Juli 2007

Ils Lejins bei Sils auf Furtschellas


IMG_5605.jpg

Die Wanderung beginnt in Sils oder auf der Bergstation von Futschellas. es geht ├╝ber 6 kleine Bergseen, die Lejins. Sie befinden sich im beliebten Skigebiet. Aber auch ein Besuch im Sommer lohnt sich, wie man sieht.
Den Wegbeschrieb dieser Wanderung ├╝ber die Lejins ob Sils lesen

32 Dateien, letzte Aktualisierung am 22. Juli 2007

Bever - Chamanna Jenatsch cas


IMG_4483.jpg

Von Bever bis nach Spinas und dann bis zuhinters ins Val Bever. Mit ├ťbernachtung auf der Chamanna Jenatsch. Keine sehr anstrengende aber eine lange Tour.
Den Beschrieb der Wanderung durch das Val Bever lesen

51 Dateien, letzte Aktualisierung am 23. Juli 2007

Val Champagna - Muottas Muragl - Samedan


IMG_6807.jpg

Eine relativ lange Wanderung ├╝ber 1100 H├Âhenmeter f├╝hrt uns durch ein Wildtal hoch zum Muottas Muragl, dem Ausichtsberg mit einem der Sch├Ânsten Blicke auf das Oberengadin. Und dann hinunter nach Samedan.
Der Ausf├╝hrliche Wander Beschrieb zur Wanderung ├╝ber die Val Champagna, Lej Muragl und den Muottas Muragl nach Samedan

31 Dateien, letzte Aktualisierung am 08. August 2007

Sils - Lej da la Tscheppa - Julierpass - Silvaplana - Sils


IMG_3647-01.jpg

Der Weg f├╝hrt von Sils aus zum etwa 800 H├Âhenmeter h├Âher gelegenen Lej da la Tscheppa. Von dort aus geht es weiter zur Julierpassstrasse hinunter und oberhalb von Silvaplana zur├╝ck nach Sils.
den Bericht zur Wanderung zum Lej da la Tscheppa lesen

26 Dateien, letzte Aktualisierung am 13. August 2007

Talstation Lagalb - Val Minor - Lej Minor - rund um den Lagalb


IMG_9691.jpg

Wir umrunden den Piz Lagalb mit seiner Seilbahn. Dabei ist der sch├Ânste Teil der Weg durch das Val Minor mit seinem See und den geologisch interessanten Formationen im Osten des Berges. Zur├╝ck geht es oberhalb der Berninapasstrasse zum Ausgangspunkt Interesantes zum Weg und den Geologischen gegebenheiten der Region Piz Alv - val Minor

12 Dateien, letzte Aktualisierung am 01. September 2007

Piz Campasc


IMG_7656.jpg

Der Weg zum Piz Campasc beginnt auf dem Hospiz des Berninapasses. Der Weg ist kurz. Man macht nicht sehr viele H├Âhenmeter. Aber er ist recht anspruchsvoll was die Bergtauglichkeit des Wanderers angeht. Die Aussicht auf die Berge im Gebiet des Berninapasses und Richtung Poschiavo sind einmalig.
Beschrieb zur Bergtour oder Wanderung auf den Piz Campasc

17 Dateien, letzte Aktualisierung am 03. September 2007

St. Mortiz - Piz da l' ova cotschna


IMG_7825.jpg

Ein Weg ├╝ber knapp 1'000 H├Âhenmeter f├╝hrt uns von St. Moritz Bad ├╝ber die Nordflanke des Rosatsch hoch zum Piz da l' ova Cotschna, der eine einmalige Aussicht auf die Oberengadiner Seenlandschaft hat.
Den Wanderbericht auf den Aussichtsturm des Engadin, den Piz da l' Ova Cotschna gibts hier

61 Dateien, letzte Aktualisierung am 11. September 2007

Sils Maria - Val Fex


IMG_7959.jpg

Das Val Fex ist wohl eines der beliebtesten Ausflugsziele im Oberengadin. Das Seitental, das sich s├╝dlich von Sils erstreckt hat auch einen ganz besonderen Charme. Ohne viele H├Âhenmeter kommt man auf gut ausgebauten Strasse in das d├╝nn besiedelte Hochtal. Wer nicht laufen mag, kann auch mit der Kutsche kommen.
Interassante Informationen zum Val Fex erhalten Sie, wenn sie mit uns durch das Tal Wandern

56 Dateien, letzte Aktualisierung am 18. September 2007

Champf├Ęr - val Suvretta - Suvretta da Samedan - Bever


IMG_8284.jpg

Hinter dem ber├╝hmten Villenviertel Suvretta von St. Moritz erstreckt sich ein liebliches Tal, in dem Man ohne Berge zu ├╝berqueren ├╝ber die Suvretta da Samedan und das Val Bever von Champf├Ęr bis nach Bever gelangen kann. Der weg ist wenig Steil, aber relativ weit.
lesen Sie mehr ├╝ber die Wandertour durch das Val Suvretta nach Bever

53 Dateien, letzte Aktualisierung am 25. September 2007

Bahnhistorischer Lehrpfad Preda - Berg├╝n


IMG_1797.jpg

Der Bahnhistorische Lehrpfad zwischen Preda und Berg├╝n zeigt auf einer Wanderung von 5.2Km l├Ąnge zahlreiche interessante Informationen ├╝ber die einzigartige Trasselegung der Albulastrecke. Auch Bahnleihen kommen hier ins Staunen, was alles ber├╝cksichtigt werden musste, um die Herausforderung zu meistern, die RhB bis ins Engadin zu bringen.

24 Dateien, letzte Aktualisierung am 10. Juni 2008

Madulain - Chamanna E-scha - Albulapass - La Punt


IMG_2544.jpg

Die H├╝ttentour auf die Chamanna Es-cha im Gebiet des Piz Kesch. Von Madulain aus geht der Weg 900 Meter bergauf. Bei der SAC - CAS H├╝tte Es-cha wendet er sich nach Westen, und endet auf dem Albulapass.

42 Dateien, letzte Aktualisierung am 25. Juni 2008

Samedan - Piz Padella - Samedan


IMG_3050.jpg

Der Piz Padella ist der Hausberg von Samedan. An seinen Hang wurde das Dorf gebaut. Benannt ist er nach seinem Urkundlichen Besitzer von 1540: Herr Andrea Padella. Padella ist aber auch R├Ątoromanisch, und heisst Pfanne. Nun - Wenn man von Punt Murgal her gegen den Padella schaut, sieht er ein bisschen wie ein grosser Suppentopf mit Deckel aus...

52 Dateien, letzte Aktualisierung am 03. Juli 2008

Pontresina - muottas da Puntraschigna - Pontresina


IMG_7109.jpg

Der Muottas da Puntraschigna (zu Deutsch "Der H├╝gel von Pontresina") ist eine nicht sehr gut wahrnehmbare Kuppe die dem Piz Chalchagn vorgelagert ist. Eine sehr sch├Âne, nicht allzu lange Wanderung.

17 Dateien, letzte Aktualisierung am 18. August 2008

Sils - val Fedoz - Isola - Sils


IMG_7575.jpg

Das Einsame Hochtal Val Fedoz, oberhalb von Isola, ist wohl eines der attraktivsten Hocht├Ąler unserer Region. Die Karge, Baumlose Landschaft am Fusse des Piz Margna verspricht eine unvergessliche Wanderung. der Weg ist weit, aber nicht sehr anstrengend.

32 Dateien, letzte Aktualisierung am 28. Oktober 2008

 

15 Alben auf 1 Seite(n)

Zufallsbilder - Wanderungen im Engadin
IMG_6155.jpg
Val dal FainDas Heutal ist bei Freunden der Alpinen Vegetation sehr beliebt, weil man hier auf kleiner Fl├Ąche fast das ganze Repertoire zu Gesicht bekommen kann. Hier der Blick ins Tal hinein Richtung alp Stretta
Lesen Sie dazu auch den Tourenbeschrieb der Fuorcla Pischa
IMG_6400.jpg
EngadinIm Hintergrund der Piz Pal├╝ mit seinem noch vorhandenen Gletscher. vorne der Piz Chalchagn. Ganz links der Munt Pers. Die Nadelb├Ąume im Vordergrund erzeugen das typische Engadin-feeling.
Lesen Sie dazu auch den Tourenbeschrieb der Fuorcla Pischa
IMG_5545.jpg
Lej da SilvaplanaDas westliche Becken des Silvaplanersees in seinen sch├Ânsten Farben. Die dunklen Stellen werden durch Wolken hervorgerufen, deren Schatten dort hinf├Ąllt.
Den Wegbeschrieb dieser Wanderung ├╝ber die Lejins ob Sils lesen
IMG_7613.jpg
Piz d' ArlasDer Piz d' Arlas mit seinen 3358 Metern dem Berninamassiv vorgelagert hat eine interessante Ethymologie: Arlas kommt aus dem Lateinischen "harcula", was ein Diminuitiv zu "hara" ist, was so viel wie Schweinestall bedeutet. Im Romanischen Sprachraum wurde der Begriff kurzerhand in "H├╝tte" la arla umgem├╝nzt. Man Sehe in sich an. Tats├Ąchlich hat seine Felswand etwas von einem H├╝ttendach.
Darunter das Feld des Cambrena Gletscher.
Beschrieb zur Bergtour oder Wanderung auf den Piz Campasc
IMG_7744.jpg
Abgestorbene L├ĄrcheEine Abgestorbene L├Ąrche. Der Nadelbaum wird ca 40 m hoch und ist extrem bescheiden. Er braucht nicht viele N├Ąhrstoffe, er braucht nicht viel Wasser, er kommt mit den sibirischen Temperaturen klar und er ertr├Ągt auch Hitze gut. Insofern ist er wie geschaffen f├╝r das Hochgebirge. Man findet ihn im Engadin auch entsprechend oft. Sein Holz ist sehr harzhaltig, was es witterungsbest├Ąndig macht. Sein unruhiges verhalten, und seine starke Harzhaltigkeit macht es aber f├╝r den M├Âbelbau sehr unattraktiv.
Den Wanderbericht auf den Aussichtsturm des Engadin, den Piz da l' Ova Cotschna gibts hier
IMG_7956.jpg
Blick ins Val FexBlick von Platta richtung S├╝den.
Interassante Informationen zum Val Fex erhalten Sie, wenn sie mit uns durch das Tal Wandern
IMG_7970.jpg
MorgennebelDer Morgennebel lichtet sich aus den Bergen. Vorne sieht man die dunkle Flanke des Chap├╝tschin (romanisch: die M├╝tze) gleich dahinter die Muongia (romanisch: die Nonne) und im Hintergrund wie schon erw├Ąhnt, der piz Tremoggia (da habe ich die Wortbedeutung (noch) nicht herausgefunden, ist aber sicher Italienischen Ursprungs).
Interassante Informationen zum Val Fex erhalten Sie, wenn sie mit uns durch das Tal Wandern
IMG_7976.jpg
Curtins im val FexDie Siedlung Curtins hinterl├Ąsst einen geschlossenen Eindruck. Der Baustil erinnert schon sehr stark an die Rustico im Bergell. Curtins kommt aus derselben sprachlichen Ecke wie die Court. Und beschreibt ein eingefriedetes Grundst├╝ck (aus dem Lateinischen cohors).
Interassante Informationen zum Val Fex erhalten Sie, wenn sie mit uns durch das Tal Wandern
IMG_1752.jpg
PredaSch├Ânes altes Langes Holzhaus gleich beim Bahnhof in Preda
IMG_3050.jpg
Piz PadellaNochmals unser Ziel vor Augen: der Piz Padella. Wobei der eigentliche Gipfel von hier aus noch nicht zusehen ist. Der Gipfel ist eine kleine Erhebung leicht hinter der hier Sichtbaren Felskappe.
Der Wander beschrieb auf den Piz Padella

neueste Dateien - Wanderungen im Engadin
IMG_7587.jpg
28. Oktober 2008
IMG_7588.jpg
28. Oktober 2008
IMG_7586.jpg
28. Oktober 2008
IMG_7585.jpg
28. Oktober 2008
IMG_7584.jpg
SilserseeKleine Inseln mitten im Silsersee. Skandinavien l├Ąsst gr├╝ssen28. Oktober 2008
IMG_7582.jpg
Delta von IsolaDie ova da Fedoz hat einen weiten, flachen Delta in den Silsersee abgelagert. Da kaum bebauen, ein sehr sch├Ânes Flecklein Erde28. Oktober 2008
IMG_7581.jpg
IsolaAm Fusse der Val Fedoz, auf dem Delta, der von dessen Bach geschaffen wurde, steht der kleine Weiler Isola. Vom Baustil her schon eindeutig Bergellerisch ist der Malerisch gelegene Ort selber sehr sehenswert.28. Oktober 2008
IMG_7578.jpg
Engadiner HerbstWer es nicht mit eigenen Augen gesehen hat, wird es kaum glauben. Auch scheint es fast unm├Âglich, die unfassbaren Farben der L├Ąrchen im Herbst auf Foto festzuhalten. Auch Polfilter und Lightroom helfen da nicht mehr viel.28. Oktober 2008
IMG_7575.jpg
HerbsttageSo sch├Ân der Herbst auch sein mag. Er gibt uns die Gelegenheit, uns auf kalte Zeiten einzurichten. Der Winter kommt bestimmt...28. Oktober 2008
IMG_7571.jpg
Engadin Indian SummerDie Orange-gelben L├Ąrchennadeln vor dem tiefblauen Engadiner Himmel machen mich stets halb irre. Reiz├╝berflutung pur.
Am Rande: Die L├Ąrche ist so ziemlich der einzige Nadelbaum, der im Herbst seine "Bl├Ątter" abwirft. Das ist so speziell, dass es Australier nicht glauben wollen. Obwohl ja eigentlich die immer wieder mit Biologischen Sensationen aufwarten, die wir nicht glauben wollen...
28. Oktober 2008

>paginas web por ecuador
© alle Bilder und Fotos auf http://foto.zisler.net
sind Eigentum des Urhebers Duri Zisler.
Die Fotos dürfen nur mit ausdrücklicher
Genemigung des Seitenbetriebers verwendet werden
Anfrage bezüglich Verwendung einers Fotografie