Engadin Fotos, Bilder und Bergwanderungen

SarDuri' s Epics - Engadin Electronic Picture Poem Page

am meisten angesehen - St. Mortiz - Piz da l' ova cotschna
IMG_7792.jpg
Oberengadiner Seen477 x angesehenDie oberengadiner Seenlandschaft vom Piz da l' ova Cotschna aus. Das Bild wird dominiert vom Silvaplanersee, den Beiden Deltas Silvaplana und Surlej, sowie dem Julierpass.
Den Wanderbericht auf den Aussichtsturm des Engadin, den Piz da l' Ova Cotschna gibts hier
IMG_7811.jpg
Nochmals die Seen459 x angesehenNoch einmal die Seen des Oberengadin. Diesmal allerdings mit Piz da la Margna am linken Bildrand.
Den Wanderbericht auf den Aussichtsturm des Engadin, den Piz da l' Ova Cotschna gibts hier
IMG_7836.jpg
Heidih├╝tte456 x angesehenDie Heidih├╝tte liegt beim Spielplatz des Hotel Salstrains auf 2048 Meter Man kann dahin eigentlich mit der Chanatarellabahn, die mitten in St. Moritz startet, bequem hinaufkommen. Das grosse Geb├Ąude daneben ist das Hotel Salastrains
Mir ging es aber um das ganz kleine H├╝ttchen am rechten Bildrand. Also das wirklich kleinste H├Ąuschen auf dem Bild. Es ist dies die H├╝tte die in der Ber├╝hmten Verfilmung von Heidi.
Den Wanderbericht auf den Aussichtsturm des Engadin, den Piz da l' Ova Cotschna gibts hier
IMG_7791.jpg
Celerina, Samedan, Bever, La Punt444 x angesehenDie vier im Titel genannten D├Ârfer von links nach rechts vom Piz da l' ova Cotschna aus gesehen.
Den Wanderbericht auf den Aussichtsturm des Engadin, den Piz da l' Ova Cotschna gibts hier
IMG_7845.jpg
Schloss Crap da Sass444 x angesehenDas Schloss bei Surlej aus dem 19. Jahrhundert hat f├╝rwahr einen lustigen Namen: "Crap da Sass" heisst soviel wie "Stein des Felses" auf dialet (Italienisch) Nun - zumindest liegt es auf einem kleinen Felsen, der aus dem Umliegenden Grund hervor sticht. Vermutlich war das einstmals, bevor der Bach aus dem Piz Surlej und Corvatschgebiet ein Delta bildete eine kleine Insel, wie es bei Sils heute noch welche hat. Das burgartige Schl├Âsschen ist in Privatbesitz.
Den Wanderbericht auf den Aussichtsturm des Engadin, den Piz da l' Ova Cotschna gibts hier
IMG_7751.jpg
Hersbtanfang434 x angesehenDiesem Strauch scheinen die ersten Frosttage und der erste Schnee nicht wirklich gut bekommen zu sein. Die Bl├Ątter hinterlassen einen welken, verdorrten Eindruck. Nichtsdestotrotz ein sch├Ânes Motiv.
Den Wanderbericht auf den Aussichtsturm des Engadin, den Piz da l' Ova Cotschna gibts hier
IMG_7874.jpg
Lej da l' ova Cotschna432 x angesehenVorne einer der Zwei kleinen T├╝mpel mit Regen oder Quellwasser der die Namen gebende rote Farbe aufweist. hinten der Lej da l' ova Cotschna, der aufgrund seines Schmelzwassers vom Gletscher eine milchig weisse Farbe aufweist.
Den Wanderbericht auf den Aussichtsturm des Engadin, den Piz da l' Ova Cotschna gibts hier
IMG_7875.jpg
Eiszapfen anfang September422 x angesehenNach einem K├Ąlteeinbruch ende August ist die Witterung auf 2500 Meter bereits so k├╝hl, dass das aus dem Felsen dringende Wasser zu Eiszapfen gefriert.
Den Wanderbericht auf den Aussichtsturm des Engadin, den Piz da l' Ova Cotschna gibts hier
IMG_7794.jpg
├ťberblick421 x angesehenDie Oberengadiner Seen in einer Weitwinkelaufnahme im Gesamt├╝berblick. Einzig der Lej da San Murezzan - der St. Moritzersee fehlt.
Den Wanderbericht auf den Aussichtsturm des Engadin, den Piz da l' Ova Cotschna gibts hier
IMG_7848.jpg
Maloja und Sils421 x angesehenIm Hintergrund Maloja. Vorne Sils. Das Dorf inmitten von Gr├╝n. Die W├Ąsser aus den umliegenden Bergen haben hier so viel Erosionsmaterial mitgebracht, dass der einstmalige See auf der ganzen Tal breite aufgesch├╝ttet wurde. Nur die Sela (H├Ąufig f├Ąlschlich als Inn bezeichnet) verbindet Silsersee mit Silvaplanersee. Sie fliesst auf der rechten Bildseite der Hauptstrasse entlang.
Den Wanderbericht auf den Aussichtsturm des Engadin, den Piz da l' Ova Cotschna gibts hier
IMG_7749.jpg
Blick gegen Osten418 x angesehen├ťber den ausgedehnten Stazerwald der sich aus Fullun, God da Spuondas, Chastlatsch und Choma zusammensetz, schweift der Blick ├╝ber die Ebene von Samedan mit dem Flugplatz zum Crasta Mora bei Bever in Richtung La Punt und Zuoz.
Den Wanderbericht auf den Aussichtsturm des Engadin, den Piz da l' Ova Cotschna gibts hier
IMG_7841.jpg
Piz da l' ova Cotschna414 x angesehenDer H├Âchste Punkt auf dem piz da l' ova cotschna wird von einem einbetonierten Pfosten markiert. Im Hintergrund der Rest des San Gian Gletschers mit Piz Rosatsch.
Den Wanderbericht auf den Aussichtsturm des Engadin, den Piz da l' Ova Cotschna gibts hier
IMG_7864.jpg
Flechten413 x angesehenAuf dem Piz da l' ova Cotschna hat es ein paar ganz sch├Âne mit Flechten bewachsene Steine. Sie leuchten in den unterschiedlichsten Farben.
Flechten sind eine seltsame Lebensform. Es sind Lebensgemeinschaften zwischen einer Alge und einem Pilz, die in enger Symbiose leben. Nur ganz kleine Einfl├╝sse auf einen der beiden Partner kann sie zum absterben bringen. So sind sie ein direkter Indikator f├╝r saubere Luft und eine intakte Umwelt. Zudem sind sie in der Lage, ganz am Rande eines Grenzertragsraumes zu leben, wo fast keine andere Lebensform mehr zu bestehen vermag.
Den Wanderbericht auf den Aussichtsturm des Engadin, den Piz da l' Ova Cotschna gibts hier
IMG_7825.jpg
Blick ins Bergell411 x angesehenDas Oberengadin findet hinter Maloja ein abruptes Ende. Am Malojapass sinkt der Talboden fast Schlagartig um 500 Meter ins Bergell ab. Auf diesem Foto kann man den extremen Bruch gleich hinter Maloja ausmachen. Das der Margna auch noch mit aufs Bild musste ist nat├╝rlich Ehrensache.
Den Wanderbericht auf den Aussichtsturm des Engadin, den Piz da l' Ova Cotschna gibts hier
IMG_7885.jpg
Auf dem Abstieg411 x angesehenDie ersten kleinen L├Ąrchen haben uns wieder. Blick auf St. Moritz. Allerdings ist das L├Ąrchlein ein echter Vorreiter. Bis uns der Wald wieder hat geht es noch etliche duzend Meter abw├Ąrts.
Den Wanderbericht auf den Aussichtsturm des Engadin, den Piz da l' Ova Cotschna gibts hier
IMG_7814.jpg
Piz Ot409 x angesehenImmer wieder beeindruckend: Der schroffe Piz Ot mit 500 mm Telebrennweite vom Piz da l' ova Cotschna aus fotografiert.
Den Wanderbericht auf den Aussichtsturm des Engadin, den Piz da l' Ova Cotschna gibts hier
IMG_7873.jpg
Rotes Wasser408 x angesehenGleich neben dem lej da l' ova cotschna f├╝hrt der Weg Richtung piz da l' ova cotschna an diesem kleinen Wasserloch vorbei. Hier sieht man sehr gut, was mit dem roten Wasser gemeint ist. Bewohner von St. Moritz Bad kennen das Ph├Ąnomen dass sich mit der zeit alles, was ihrem Wasser ausgesetzt ist, rot verf├Ąrbt. Der hohe Eisengehalt ist daran schuld.
Den Wanderbericht auf den Aussichtsturm des Engadin, den Piz da l' Ova Cotschna gibts hier
IMG_7882.jpg
Quarz406 x angesehenEine Quarzader die den plutonischen Diorit teilt. Ich habe in unserem Gebiet noch keine gr├Âssere gesehen als diese hier. Sie ist mehr als einen halben Meter breit und mehrere Meter Lang. Wie tief sie reicht w├╝rde mich interessieren.
Den Wanderbericht auf den Aussichtsturm des Engadin, den Piz da l' Ova Cotschna gibts hier
IMG_7839.jpg
St. Moritz von oben402 x angesehenNochmal St. Moritz von oben. Auf diesem Foto sieht man meines Erachtens sehr gut die Rutschung (ungef├Ąr in der Mitte des Bildes oben).
Eine Rutschung ist ein Berghang, der dauernd in Bewegung ist. Dieser Hang hier, der Brattashang, bereitet den St. Moritzern grosse Sorgen. Alles bewegt sich mit ca 5 cm pro Jahr Talw├Ąrts. Das f├╝hrt dazu, dass gewisse H├Ąuser an der Via Brattas und der via Tinus von zeit zu zeit neu verankert werden m├╝ssen. Dabei werden lange Bohrungen in den Kellern vorgenommen, um das Haus im festen Felsen zu verankern. Die Rutschung Brattas ist auch schuld am schiefen Turm von St. Moritz. Auch dieser wird, ├Ąhnlich wie sein Pendant in Pisa, alle paar jahre mal wieder mit einer neuen Idee vor dem endg├╝ltigen umkippen bewahrt. Sanierungsarbeiten sind gerade im Gange.
IMG_7793.jpg
Piz da la Margna401 x angesehenEr darf nat├╝rlich nicht fehlen. Der Piz da la Margna von seiner Sch├Ânsten Seite vom Piz da l' ova Cotschna aus gesehen.
Den Wanderbericht auf den Aussichtsturm des Engadin, den Piz da l' Ova Cotschna gibts hier
61 Dateien auf 4 Seite(n) 2

>paginas web por ecuador
© alle Bilder und Fotos auf http://foto.zisler.net
sind Eigentum des Urhebers Duri Zisler.
Die Fotos dürfen nur mit ausdrücklicher
Genemigung des Seitenbetriebers verwendet werden
Anfrage bezüglich Verwendung einers Fotografie