Engadin Fotos, Bilder und Bergwanderungen

SarDuri' s Epics - Engadin Electronic Picture Poem Page
Kategorie Alben Dateien
Wanderungen im Engadin
Im Engadin gibt es tausende von Pfaden und Wanderwegen, die einem an die Atemberaubendsten Orte f├╝hrt. Alpine Berglandschaften, mit kleinen kristallklaren Seen. Vorbei an einer einzigartigen Flora die vom Wild, das man mit etwas Gl├╝ck auch antreffen kann, gern verzehrt wird. Wandern Sie mit.
15 566
Via Engiadina
Die Via Engiadina f├╝hrt von von der Schweizer Grenze bei Martina immer dem S├╝dlich exponierten Hang entlang durch das Unterengadin, nachher durch das Oberengadin bis ganz zuoberst nach Maloja (Das politisch bereits zum Bergell geh├Ârt) Dort wo der Talgrund J├Ąh ins 400 Meter tierfer gelegene Bergell abf├Ąllt endet die Via Engiadina. Dies ist ein Projekt, die ganze Strecke in Etappen abzulaufen.
1 63
Orte
Eindr├╝cke die ich an verschieden Orten (und hiermit seien vor allem Ortschaften, St├Ądte oder D├Ârfer gemeint) gesammelt habe.
5 83
Chalandamarz
Der Chalandamarz ist ein Brauch aus r├Âmischer Zeit, der einst als Neujahrsfest in vor julianischer Zeit galt, und heute den Winter verteriben soll.
2 270
Events
Diverse Anl├Ąsse vor allem auch sportlicher Natur sollen hier ihren Platz finden. Allen voran nat├╝rlich der White Turf Anlass auf dem St. Moritzersee.
Wer weiss, vielleicht muss ich das Thema sp├Ąter aufsplitten.
4 130
Nachtaufnamen
Hier kommen Aufnamen rein, die - oh Wunder - in der Nacht entstanden sind. also werden das in der Regel langzeitbelichtungen auf Stativ sein. Von was werden wir sehen :-)
3 32

Sommer im Engadin


IMG_5032.jpg

Das Engadin. Im Engadin bin ich geboren, aufgewachsen und habe es zu meiner Wahlheimat erkl├Ąrt. Ich f├╝hle mich hier sehr wohl, und auch nach ├╝ber 30 Jahren raubt mir der Anblick der Landschaft immer wieder den Atem. Meine Versuche, die Eindr├╝cke zahlreicher Wanderungen festzuhalten kann man hier unter dem Titel EPICS ansehen.
Epics steht f├╝r Electronic Engadin Pictures oder halt schlicht und einfach f├╝r Poesie. Denn die Geschichten die die Felsz├╝ge erz├Ąhlen, mit den H├Âhen und Tiefen die spektakul├Ąr beleuchtet sind f├╝r mich - Gedichte. Gedichte des Engadin

65 Dateien, letzte Aktualisierung am 11. Februar 2008

Winter im Engadin


IMG_0340.jpg

Im Engadin ist es fast ein halbes Jahr lang Winter. Zumindest liegt fast so lange Schnee und kalt ist es allemal. Wenn man sich aber trotz der widrigen Umst├Ąnde rausgetraut, kann man das Tal in seinem weissen Winterkleid bewundern. Und das ist es allemal wert. Nicht umsonst besucht uns im Winter halb Europa....

39 Dateien, letzte Aktualisierung am 11. Februar 2008

Mit dem Bernina Express nach Tirano


IMG_1165.jpg

Mit dem Bernina Express der RhB geht es ├╝ber die steilste Bahnstrecke der Welt, die noch ohne Zahnrad bertieben wird hinunter ins val Poschiavo (Puschlav) und ├╝ber die Landesgrenze nach Tirano in Italien. Als highligt f├╝hrt die RhB Panoramawagen mit. Pl├Ątze dort sind Reservationspflichtig. Zwar hat man in Ihnen wunderbaren freien Blick auf die BerninaLandschaft durch riesige Panoramafenster. Zum Leidwesen der Fotografen lassen sich diese nicht ├Âffnen. So hat man hier mit Glasreflexionen zu k├Ąmpfen, f├╝r die Ich mich entschuldigen m├Âchte.

20 Dateien, letzte Aktualisierung am 12. Mai 2008

Margna


IMG_1426.jpg

Der Piz da la Margna wird dem unbedarften Besucher des Oberengadins als oberer Talabschluss vorkommen. Dies ist indes Falsch, weil das Oberengadin seines oberen Talabschlusses beraubt wurde. In Wahrheit steht er auf der H├Âhe von Maloja s├╝dlich auf der Site, Und ist f├╝r meine Wenigkeit eine der allerattraktivsten Erhebungen im Oberengadin. Und mein liebstes Fotosujet. Nicht zuletzt, weil ich ihn von meinem Balkon aus immer sch├Ân im Blickfeld habe.

20 Dateien, letzte Aktualisierung am 20. Februar 2007

4 Alben auf 1 Seite(n)

Zufallsbilder - Engadiner Bilder
IMG_1120.jpg
R├╝ckw├ĄrtsschlagDer Maybachsipeler Nicolas Espain aus Argentinien holt zum R├╝ckw├Ąrtsschlag aus.
Man mag hier bem├Ąngeln, dass die Spieler nicht hinreichend vom Hintergrund freigestellt sind. Ich aber finde, dass das Bild ganz gut das Spiel am Austragungsort St. Moritz dokumentiert. Die Englische Kirche im Hintergrund ist markant.
IMG_5559.jpg
FurtschellasbahnDas Seilb├Ąhnchen ist erneut auf dem Weg und genau ├╝ber dem See.
Den Wegbeschrieb dieser Wanderung ├╝ber die Lejins ob Sils lesen
IMG_7788.jpg
Spuren des Lebensganz feiner Steinstaub, der von der Schleifarbeit des Gletschers stammt, f├Ąrbt das Seewasser weiss. Wenn der Staub sedimentiert (an den Boden sinkt) bildet er eine gute Zeichenunterlage f├╝r Kleingetier, die Ihren Weg einzeichnen. Dies sieht man, wenn man an untiefer Stelle auf den Seegrund blickt.
Den Wanderbericht auf den Aussichtsturm des Engadin, den Piz da l' Ova Cotschna gibts hier
IMG_7790.jpg
Ova CotschnaDas Gebiet hier heisst Ova Cotschna, weil das Wasser, das durch das Massiv fliesst und in St. Moritz Bad als Quelle wieder zum Vorschein kommt stark eisenhaltig ist. Eisenhaltiges Wasser f├Ąrbt ├╝ber kurz oder lang alles rot ein. Dies kann man an den zwei kleinen T├╝mpeln im Vordergrund gut erkennen, w├Ąhrend der See im Hintergrund mit Schmelzwasser vom nahen Blockgletscher gef├╝llt ist und deshalb weiss erscheint.
Den Wanderbericht auf den Aussichtsturm des Engadin, den Piz da l' Ova Cotschna gibts hier
IMG_8167.jpg
Nat├╝rlicher Stausse (leicht undicht)Der dem Piz Julier vorgelagerte Blockbletscher (eine beeindruckende, lange Ger├Âllzunge) ist inzwischen bis in den Talboden des Val Suvretta geflossen, und versucht der Ova da Suvretta den Weg abzuschneiden. Offensichtlich recht erfolglos. Zwar staut der Blockgletscher den kleinen See auf, das Wasser mag aber anschliessend durch den Schutt hindurchfliessen und kommt hinten wieder raus.
lesen Sie mehr ├╝ber die Wandertour durch das Val Suvretta nach Bever
IMG_0731.jpg
IMG_0786.jpg
Warten auf die anderenw├Ąhrend zwei Jungs auf ihre Kollegen warten, die ins Haus gegangen sind, setzten sie sich in die Fensternische.
IMG_0983.jpg
Portait einer vachaChalandamarz Brauchtum im Engadin
IMG_7086.jpg
AufstiegBlick auf Samedan. Im Vordergrund Pontresina und der Flaz
IMG_7114.jpg
ChalchagnDer Chalchangn ist ein markanter Berg, der im S├╝den an das Val Roseg grenzt. Der Muottas da Schlarigna ist eine Kuppe, die dem Gipfel vorgelagert ist.

neueste Dateien - Engadiner Bilder
IMG_7587.jpg
28. Oktober 2008
IMG_7588.jpg
28. Oktober 2008
IMG_7586.jpg
28. Oktober 2008
IMG_7585.jpg
28. Oktober 2008
IMG_7584.jpg
SilserseeKleine Inseln mitten im Silsersee. Skandinavien l├Ąsst gr├╝ssen28. Oktober 2008
IMG_7582.jpg
Delta von IsolaDie ova da Fedoz hat einen weiten, flachen Delta in den Silsersee abgelagert. Da kaum bebauen, ein sehr sch├Ânes Flecklein Erde28. Oktober 2008
IMG_7581.jpg
IsolaAm Fusse der Val Fedoz, auf dem Delta, der von dessen Bach geschaffen wurde, steht der kleine Weiler Isola. Vom Baustil her schon eindeutig Bergellerisch ist der Malerisch gelegene Ort selber sehr sehenswert.28. Oktober 2008
IMG_7578.jpg
Engadiner HerbstWer es nicht mit eigenen Augen gesehen hat, wird es kaum glauben. Auch scheint es fast unm├Âglich, die unfassbaren Farben der L├Ąrchen im Herbst auf Foto festzuhalten. Auch Polfilter und Lightroom helfen da nicht mehr viel.28. Oktober 2008
IMG_7575.jpg
HerbsttageSo sch├Ân der Herbst auch sein mag. Er gibt uns die Gelegenheit, uns auf kalte Zeiten einzurichten. Der Winter kommt bestimmt...28. Oktober 2008
IMG_7571.jpg
Engadin Indian SummerDie Orange-gelben L├Ąrchennadeln vor dem tiefblauen Engadiner Himmel machen mich stets halb irre. Reiz├╝berflutung pur.
Am Rande: Die L├Ąrche ist so ziemlich der einzige Nadelbaum, der im Herbst seine "Bl├Ątter" abwirft. Das ist so speziell, dass es Australier nicht glauben wollen. Obwohl ja eigentlich die immer wieder mit Biologischen Sensationen aufwarten, die wir nicht glauben wollen...
28. Oktober 2008

>paginas web por ecuador
© alle Bilder und Fotos auf http://foto.zisler.net
sind Eigentum des Urhebers Duri Zisler.
Die Fotos dürfen nur mit ausdrücklicher
Genemigung des Seitenbetriebers verwendet werden
Anfrage bezüglich Verwendung einers Fotografie