Engadin Fotos, Bilder und Bergwanderungen

SarDuri' s Epics - Engadin Electronic Picture Poem Page
Kategorie Alben Dateien
Via Engiadina
Die Via Engiadina fĂŒhrt von von der Schweizer Grenze bei Martina immer dem SĂŒdlich exponierten Hang entlang durch das Unterengadin, nachher durch das Oberengadin bis ganz zuoberst nach Maloja (Das politisch bereits zum Bergell gehört) Dort wo der Talgrund JĂ€h ins 400 Meter tierfer gelegene Bergell abfĂ€llt endet die Via Engiadina. Dies ist ein Projekt, die ganze Strecke in Etappen abzulaufen.
1 63

Val dal Fain - Fuorcla Pischa - lej Languard - ParadisohĂŒtte - Pontresina


IMG_6199.jpg

Eine zwar recht anstrengende aber auch eine der erlebnisreichsten Wanderungen im Oberengadin. Der einzige Nachteil an der Tour ist, dass sie woanders endet als sie beginnt.
Lesen Sie dazu auch den Tourenbeschrieb der Fuorcla Pischa

60 Dateien, letzte Aktualisierung am 20. Juli 2007

Ils Lejins bei Sils auf Furtschellas


IMG_5605.jpg

Die Wanderung beginnt in Sils oder auf der Bergstation von Futschellas. es geht ĂŒber 6 kleine Bergseen, die Lejins. Sie befinden sich im beliebten Skigebiet. Aber auch ein Besuch im Sommer lohnt sich, wie man sieht.
Den Wegbeschrieb dieser Wanderung ĂŒber die Lejins ob Sils lesen

32 Dateien, letzte Aktualisierung am 22. Juli 2007

Bever - Chamanna Jenatsch cas


IMG_4483.jpg

Von Bever bis nach Spinas und dann bis zuhinters ins Val Bever. Mit Übernachtung auf der Chamanna Jenatsch. Keine sehr anstrengende aber eine lange Tour.
Den Beschrieb der Wanderung durch das Val Bever lesen

51 Dateien, letzte Aktualisierung am 23. Juli 2007

Val Champagna - Muottas Muragl - Samedan


IMG_6807.jpg

Eine relativ lange Wanderung ĂŒber 1100 Höhenmeter fĂŒhrt uns durch ein Wildtal hoch zum Muottas Muragl, dem Ausichtsberg mit einem der Schönsten Blicke auf das Oberengadin. Und dann hinunter nach Samedan.
Der AusfĂŒhrliche Wander Beschrieb zur Wanderung ĂŒber die Val Champagna, Lej Muragl und den Muottas Muragl nach Samedan

31 Dateien, letzte Aktualisierung am 08. August 2007

Sils - Lej da la Tscheppa - Julierpass - Silvaplana - Sils


IMG_3647-01.jpg

Der Weg fĂŒhrt von Sils aus zum etwa 800 Höhenmeter höher gelegenen Lej da la Tscheppa. Von dort aus geht es weiter zur Julierpassstrasse hinunter und oberhalb von Silvaplana zurĂŒck nach Sils.
den Bericht zur Wanderung zum Lej da la Tscheppa lesen

26 Dateien, letzte Aktualisierung am 13. August 2007

Talstation Lagalb - Val Minor - Lej Minor - rund um den Lagalb


IMG_9691.jpg

Wir umrunden den Piz Lagalb mit seiner Seilbahn. Dabei ist der schönste Teil der Weg durch das Val Minor mit seinem See und den geologisch interessanten Formationen im Osten des Berges. ZurĂŒck geht es oberhalb der Berninapasstrasse zum Ausgangspunkt Interesantes zum Weg und den Geologischen gegebenheiten der Region Piz Alv - val Minor

12 Dateien, letzte Aktualisierung am 01. September 2007

Piz Campasc


IMG_7656.jpg

Der Weg zum Piz Campasc beginnt auf dem Hospiz des Berninapasses. Der Weg ist kurz. Man macht nicht sehr viele Höhenmeter. Aber er ist recht anspruchsvoll was die Bergtauglichkeit des Wanderers angeht. Die Aussicht auf die Berge im Gebiet des Berninapasses und Richtung Poschiavo sind einmalig.
Beschrieb zur Bergtour oder Wanderung auf den Piz Campasc

17 Dateien, letzte Aktualisierung am 03. September 2007

St. Mortiz - Piz da l' ova cotschna


IMG_7825.jpg

Ein Weg ĂŒber knapp 1'000 Höhenmeter fĂŒhrt uns von St. Moritz Bad ĂŒber die Nordflanke des Rosatsch hoch zum Piz da l' ova Cotschna, der eine einmalige Aussicht auf die Oberengadiner Seenlandschaft hat.
Den Wanderbericht auf den Aussichtsturm des Engadin, den Piz da l' Ova Cotschna gibts hier

61 Dateien, letzte Aktualisierung am 11. September 2007

Sils Maria - Val Fex


IMG_7959.jpg

Das Val Fex ist wohl eines der beliebtesten Ausflugsziele im Oberengadin. Das Seitental, das sich sĂŒdlich von Sils erstreckt hat auch einen ganz besonderen Charme. Ohne viele Höhenmeter kommt man auf gut ausgebauten Strasse in das dĂŒnn besiedelte Hochtal. Wer nicht laufen mag, kann auch mit der Kutsche kommen.
Interassante Informationen zum Val Fex erhalten Sie, wenn sie mit uns durch das Tal Wandern

56 Dateien, letzte Aktualisierung am 18. September 2007

ChampfĂšr - val Suvretta - Suvretta da Samedan - Bever


IMG_8284.jpg

Hinter dem berĂŒhmten Villenviertel Suvretta von St. Moritz erstreckt sich ein liebliches Tal, in dem Man ohne Berge zu ĂŒberqueren ĂŒber die Suvretta da Samedan und das Val Bever von ChampfĂšr bis nach Bever gelangen kann. Der weg ist wenig Steil, aber relativ weit.
lesen Sie mehr ĂŒber die Wandertour durch das Val Suvretta nach Bever

53 Dateien, letzte Aktualisierung am 25. September 2007

Bahnhistorischer Lehrpfad Preda - BergĂŒn


IMG_1797.jpg

Der Bahnhistorische Lehrpfad zwischen Preda und BergĂŒn zeigt auf einer Wanderung von 5.2Km lĂ€nge zahlreiche interessante Informationen ĂŒber die einzigartige Trasselegung der Albulastrecke. Auch Bahnleihen kommen hier ins Staunen, was alles berĂŒcksichtigt werden musste, um die Herausforderung zu meistern, die RhB bis ins Engadin zu bringen.

24 Dateien, letzte Aktualisierung am 10. Juni 2008

Madulain - Chamanna E-scha - Albulapass - La Punt


IMG_2544.jpg

Die HĂŒttentour auf die Chamanna Es-cha im Gebiet des Piz Kesch. Von Madulain aus geht der Weg 900 Meter bergauf. Bei der SAC - CAS HĂŒtte Es-cha wendet er sich nach Westen, und endet auf dem Albulapass.

42 Dateien, letzte Aktualisierung am 25. Juni 2008

Samedan - Piz Padella - Samedan


IMG_3050.jpg

Der Piz Padella ist der Hausberg von Samedan. An seinen Hang wurde das Dorf gebaut. Benannt ist er nach seinem Urkundlichen Besitzer von 1540: Herr Andrea Padella. Padella ist aber auch RĂ€toromanisch, und heisst Pfanne. Nun - Wenn man von Punt Murgal her gegen den Padella schaut, sieht er ein bisschen wie ein grosser Suppentopf mit Deckel aus...

52 Dateien, letzte Aktualisierung am 03. Juli 2008

Pontresina - muottas da Puntraschigna - Pontresina


IMG_7109.jpg

Der Muottas da Puntraschigna (zu Deutsch "Der HĂŒgel von Pontresina") ist eine nicht sehr gut wahrnehmbare Kuppe die dem Piz Chalchagn vorgelagert ist. Eine sehr schöne, nicht allzu lange Wanderung.

17 Dateien, letzte Aktualisierung am 18. August 2008

Sils - val Fedoz - Isola - Sils


IMG_7575.jpg

Das Einsame Hochtal Val Fedoz, oberhalb von Isola, ist wohl eines der attraktivsten HochtÀler unserer Region. Die Karge, Baumlose Landschaft am Fusse des Piz Margna verspricht eine unvergessliche Wanderung. der Weg ist weit, aber nicht sehr anstrengend.

32 Dateien, letzte Aktualisierung am 28. Oktober 2008

 

15 Alben auf 1 Seite(n)

Zufallsbilder - Wanderungen im Engadin
IMG_6401.jpg
LanguardEin letzer Blick auf den Piz Languard wÀhrend des Abstiegs. Im Vordergrund die ersten BÀume.
Lesen Sie dazu auch den Tourenbeschrieb der Fuorcla Pischa
IMG_4672.jpg
Aufgehender VollmondEinen Aufgehenden Vollmond auf fast 3000 Metern Höhe, dĂŒrfte selbst ein Alpinist nicht jeden Tag zu Gesicht bekommen. Dass es etwas bedeckt war, kommt dieser Aufnahme nur zugute, da sich dadurch ein schönes Halo um den Erdtrabanten bildet.
Weitere Aufnahmen von dem Spektakel gibt es unter Vollmondlanschaften.

Den Beschrieb der Wanderung durch das Val Bever lesen
IMG_4710.jpg
Piz PicuoglDer Piz Picuogl in unmittelbarer Nachbarschaft zu JenatschhĂŒtte im jungfrĂ€ulichen Morgenlicht.
Den Beschrieb der Wanderung durch das Val Bever lesen
IMG_7624.jpg
Zwei WĂ€sserEtwas das mich immer wieder fasziniert: Beides ist H2O. Und doch ganz unterschiedlich. Unten die Gletschermilch des lago bianco (weisser See) davon durch die nördliche Staumauer des Lago Bianco getrennt der lej nair (schwarzer See) mit ganz normalem Bergquellwasser. Hier kommen die GegensĂ€tze zusammen. Bergquell- und Regenwasser versus Schmelzwasser der Gletscher. Das Gletscherwasser fliesst nach SĂŒden in das Po - Adriasystem, das schwarze Bergquellwasser in Inn- Donau und Schwarzes Meer. Vielliecht heisst es ja wegen diesem Wasser hier schwarzes Meer? :-) und zuguter letzt verlĂ€uft hier auch die Sprachgrenze. der kleine dunkle heisst noch romanisch lej nair. Der grosse weisse ist aber bereits italienisch der lago biancho. So bildet die kleine weisse Staumauer 3 grenzen in einer.
IMG_7816.jpg
CorvigliaDie Bergstation Corviglia erscheint mit all den Bauten bald wie eine kleine Stadt. Corviglia ist der Romanische Ausdruck fĂŒr eine Dohle. FĂŒr die Weintrinker unter uns: Dohlen sind KrĂ€henvögel. Das hat nichts mit Dole zu tun.... ;-)
Hier kommt das Blaue BÀhnchen (nicht das von Worb) von unten von St. Moritz an (Es ist auf dem Foto gerade in die Station eingefahren) von hier aus geht die Piz Nair bahn weiter hoch. Der Gelbe Trakt beherbergt ein Gourmetrestaurant auf 2500 Meter Höhe.
Den Wanderbericht auf den Aussichtsturm des Engadin, den Piz da l' Ova Cotschna gibts hier
IMG_7922.jpg
ErlenhainWenn man sich ein bisschen mit den Erlen beschĂ€ftigt, wundert es nicht mehr so sehr, dass man genau hier am Piz Rosatsch auf einen grösseren Bestand treffen kann. Wo doch die Pflanze als Laubbaum nicht sehr typisch fĂŒr das Engadin ist.
Durch eine Symbiose kann sich die Pflanze in sehr nĂ€hrstoffarmen Böden gut behaupten, und wĂ€chst, wo andere Pflanzen ihre liebe MĂŒhe haben. Sie bereitet damit den Boden fĂŒr andere Pflanzen vor. Zudem liebt sie Feuchte Gebiete. Und an Wassermangel leidet der Rosatsch nun definitiv nicht.
Den Wanderbericht auf den Aussichtsturm des Engadin, den Piz da l' Ova Cotschna gibts hier
IMG_8165.jpg
Corn SuvrettaDer Corn Suvretta - also das Suvrettahorn. Ich habe den Namen nicht verteilt. Also steinigt mich nicht, auch fĂŒr mich sieht ein Horn etwas anders aus...
Aber vielleicht sollte man ihn einfach mal von einer anderen Seite anschauen.
lesen Sie mehr ĂŒber die Wandertour durch das Val Suvretta nach Bever
IMG_2393.jpg
OberengadinTypisches Oberengadiner Idyll. Gesehen bei Grevasalvas Richtung SĂŒdost
Wanderbeschrieb der Via Engiadina von Silvaplana nach Maloja
IMG_3039.jpg
BerninagebietBlick vom Einstieg in unsere Tour gegen die Berninaberge. Immer wieder ein schönes Bild.
Der Wander beschrieb auf den Piz Padella
IMG_3166.jpg
Margna und Alp LaretDer Piz da la Margna kommt hinter der Alp Laret hervor.
Den Beschrieb der Tour auf den Piz Padella

neueste Dateien - Wanderungen im Engadin
IMG_7587.jpg
28. Oktober 2008
IMG_7588.jpg
28. Oktober 2008
IMG_7586.jpg
28. Oktober 2008
IMG_7585.jpg
28. Oktober 2008
IMG_7584.jpg
SilserseeKleine Inseln mitten im Silsersee. Skandinavien lĂ€sst grĂŒssen28. Oktober 2008
IMG_7582.jpg
Delta von IsolaDie ova da Fedoz hat einen weiten, flachen Delta in den Silsersee abgelagert. Da kaum bebauen, ein sehr schönes Flecklein Erde28. Oktober 2008
IMG_7581.jpg
IsolaAm Fusse der Val Fedoz, auf dem Delta, der von dessen Bach geschaffen wurde, steht der kleine Weiler Isola. Vom Baustil her schon eindeutig Bergellerisch ist der Malerisch gelegene Ort selber sehr sehenswert.28. Oktober 2008
IMG_7578.jpg
Engadiner HerbstWer es nicht mit eigenen Augen gesehen hat, wird es kaum glauben. Auch scheint es fast unmöglich, die unfassbaren Farben der LÀrchen im Herbst auf Foto festzuhalten. Auch Polfilter und Lightroom helfen da nicht mehr viel.28. Oktober 2008
IMG_7575.jpg
HerbsttageSo schön der Herbst auch sein mag. Er gibt uns die Gelegenheit, uns auf kalte Zeiten einzurichten. Der Winter kommt bestimmt...28. Oktober 2008
IMG_7571.jpg
Engadin Indian SummerDie Orange-gelben LĂ€rchennadeln vor dem tiefblauen Engadiner Himmel machen mich stets halb irre. ReizĂŒberflutung pur.
Am Rande: Die LÀrche ist so ziemlich der einzige Nadelbaum, der im Herbst seine "BlÀtter" abwirft. Das ist so speziell, dass es Australier nicht glauben wollen. Obwohl ja eigentlich die immer wieder mit Biologischen Sensationen aufwarten, die wir nicht glauben wollen...
28. Oktober 2008

>paginas web por ecuador
© alle Bilder und Fotos auf http://foto.zisler.net
sind Eigentum des Urhebers Duri Zisler.
Die Fotos dürfen nur mit ausdrücklicher
Genemigung des Seitenbetriebers verwendet werden
Anfrage bezüglich Verwendung einers Fotografie